40 JAHRE KINDERFILM IN OBERHAUSEN

40 JAHRE KINDERFILM IN OBERHAUSEN

Kurzfilme für Kinder gibt es seit 40 Jahren in Oberhausen zu sehen. 1978 haben die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen erstmal das ganz junge Publikum eingeladen, ausgefallene Filme zu schauen: Animationen, Spielfilme, dokumentarische und experimentelle Arbeiten aus aller Welt. Neun Arbeiten aus neun Ländern und vier Jahrzehnten stehen exemplarisch für diese Vielfalt. Von der humorvollen Dokumentation eines Geschmacksexperiments über Abenteuergeschichten und Gedankenreisen ins Reich der Tiere bis hin zu Filmen, in denen Neugier, Ärger, Wut und Versöhnung die Hauptrolle spielen. Sie geben einen Einblick in das, was Kurzfilm für Kinder in Oberhausen war, ist und sein kann.

MO, 2.10., 16 Uhr
Kino des Deutschen Filmmuseums

BELLA UND MAX
BUNT
EN EL ESPEJO DEL CIELO /IN THE MIRROR OF THE SKY
FOUL
HUG
MINULLA ON TIIKERI / I’VE GOT A TIGER
SIENTJE
SOUR DEATH BALLS
TÔT OU TARD
  • BELLA UND MAX DE 1986 R: Ulla Wagner, Gerd Haag
  • BUNT AT 1991 R: Thomas Renolder
  • EN EL ESPEJO DEL CIELO / IN THE MIRROR OF THE SKY MX 1998 R: Carlos Salces
  • FOUL NO 2014 R: Rune Denstad Langlo
  • HUG JP 2013 R: Saki Iyori
  • MINULLA ON TIIKERI / I’VE GOT A TIGER Fi 1979 R: Liisa Helminen, Tini Sauvo
  • SIENTJE NL 1997 R: Christa Moesker
  • SOUR DEATH BALLS US 1992 R: Jessica Yu
  • TÔT OU TARD Ch 2007 R: Jadwiga Kowalska