ADAMA

ADAMA

ADAMA

FILMVORFÜHRUNGEN

MI, 21.09., 9:00 Uhr
Kino des deutschen Filmmuseums
Auswahl der Sprachversion über Kopfhörer – Original oder deutsche Übersetzung
Im Anschluss Filmgespräch mit dem Komponisten Pablo Pico

FR, 23.09., 9:00 Uhr
CineStar Metropolis
Einsprache der deutschen Übersetzung im Saal
Im Anschluss Filmgespräch mit dem Komponisten Pablo Pico

Karten können während des Festivals am Tag der Vorstellung nur an den jeweiligen Kassen Countern erstanden werden. Kartenbuchungen für Folgetage sind – mit Ausnahme der Caligari FilmBühne – telefonisch unter 069 961 220 678 möglich.

acrobat-dc-no-shadow-48x48Zu diesem Film bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an.

F 2015, Regie: Simon Rouby, 85 Min., Animationsfilm, OmeU
freigegeben ab 6, empfohlen ab 10

Der junge Adama wächst in einem abgeschiedenen westafrikanischen Dorf auf. Als sein Bruder von der französischen Kolonialmacht für den Einsatz im ersten Weltkrieg rekrutiert wird, folgt ihm Adama, um ihn zurückzubringen. Er lernt eine Welt kennen, die von Soldaten und riesigen Maschinen beherrscht scheint.  Doch der Junge schlägt sich durch, von den Wüsten seiner Heimat bis nach Paris und schließlich in die Schützengräben der Schlacht von Verdun, wo er seinen Bruder vermutet. ADAMA erzählt eine bisweilen poetisch anmutende Geschichte mit realistisch erscheinenden Bildern. Dabei werden Leben in der afrikanischen Heimat und die Welt Europas in einem scharfen Kontrast gezeichnet. (DS)

Gewinner »André-Martin Award« für einen französischen Spielfilm, Annecy International Animation Festival 2016

»Der Film ADAMA hat mir gut gefallen, weil er einerseits geschichtliche Fakten vermittelt und andererseits zeigt, dass Familie das wichtigste ist.« Gladie, 9. Klasse der Schillerschule Offenbach

TRAILER

REGIE

Simon Rouby

Seine ersten künstlerischen Erfahrungen sammelte Simon Rouby mit der Spraydose, bevor er sich später der Bildhauerei und Malerei zuwandte. Er studierte Film in Paris und Los Angeles. Seine Filme wurden für viele internationale Filmfestivals ausgewählt, darunter Cannes, Clermont, San Diego, Bukarest, Ottawa und Taiwan.

Filmografie
2015 Adama / 2010 La Marche / 2007 Le Présage / 2007 Blindspot

 

KOMPONIST

Pablo Pico

Komponist, Arrangeur und Musiker Pablo Pico, geboren 1983, studierte Schlagzeug und klassisches Schlagzeug und lernte – danach – Saxophon, Klarinette und Klavier als Autodidakt. Er begann als Komponist animierter Kurzfilme, produziert von der berühmten Gobelins L’École de L’Image. Diese Erfahrung öffnete ihm den Weg in die französische Welt der Animation. Im Jahr 2014 komponierte erin Zusammenarbeit mit Quatuor Voce und dem Sänger Gaëlle Méchalyhis – die Filmmusik für OUT OF EDEN (R: Séverine Pinkasfeld). Für den animierten Spielfilm ADAMA arbeitete er mit dem berühmten französischen Rapper und Dichter Oxmo Puccino zusammen.

Filmübersicht
18.9.2016
19.9.2016
20.9.2016
21.9.2016
22.9.2016
23.9.2016
24.9.2016
25.9.2016
SPACE
SERVICE
Kino des Deutschen Filmmuseums (Frankfurt)
CineStar Metropolis (Frankfurt)
CINEMA (Frankfurt)
Caligari FilmBühne (Wiesbaden)
Kino im Hafen 2 (Offenbach)