KIRIKOU ET LA SORCIÈRE / KIRIKU UND DIE ZAUBERIN

KIRIKOU ET LA SORCIÈRE / KIRIKU UND DIE ZAUBERIN

KIRIKOU ET LA SORCIÈRE / KIRIKU UND DIE ZAUBERIN

FILMVORFÜHRUNG

MO, 19.09., 18:30 Uhr
Kino des Deutschen Filmmuseums
Original mit englischen Untertiteln

Karten können während des Festivals am Tag der Vorstellung nur an den jeweiligen Kassen Countern erstanden werden. Kartenbuchungen für Folgetage sind – mit Ausnahme der Caligari FilmBühne – telefonisch unter 069 961 220 678 möglich.

F 1999, Regie: Michel Ocelot, 74 Min., Spielfilm, OmeU
freigegeben ab
0, empfohlen ab 8

Wunderkind Kiriku kann seit seiner Geburt sprechen und unheimlich schnell rennen. Die böse Zauberin Karaba hat sein Heimatdorf und die Einwohner fest im Griff: Sie hat die einzige Wasserquelle versiegen lassen, und alle Männer, die gegen sie kämpfen wollten, sind spurlos verschwunden. Nun liegt es am kleinen Kiriku, Karaba zu besiegen. Er macht sich auf den gefährlichen Weg zu seinem weisen Großvater, der ihm dabei helfen soll. Die Parabel erzählt, wie es Kiriku mit viel Liebe, Intellekt und Beharrlichkeit gelingt, den Fluch Karabas zu brechen. Der Film erinnert auch Erwachsene daran, wie wichtig es ist, in kindlicher Manier unablässig die »Warum«-Frage zu stellen. (LR)

Gewinner »Großer Preis« Annecy International Animated Film Festival 1999

TRAILER

REGIE

Inspiriert von Lotte Reinigers Scherenschnitten fasste Michel Ocelot den Entschluss, eigene Filme zu fertigen. Sein Kurzfilm LA LÉGENDE DU PAUVRE BOSSU (F 1982) wurde mit dem nationalen Filmpreis Frankreichs, dem César, ausgezeichnet. KIRIKU UND DIE ZAUBERIN ist Ocelots Langfilmdebüt, später realisierte er noch zwei weitere Filme über Kiriku.

Filmografie (Auswahl)
1980 Les 3 inventeurs / 1982 La légende du pauvre Bossu / 1992 La contes de la nuit / 1998 Kirikou et la sorcière / 2000 Princes et princesses / 2005 Kirikou et les bêtes sauvages / 2006 Azur et Asmar / 2012 Kirikou et les hommes et les femmes

Filmübersicht
18.9.2016
19.9.2016
20.9.2016
21.9.2016
22.9.2016
23.9.2016
24.9.2016
25.9.2016
SPACE
SERVICE
Kino des Deutschen Filmmuseums (Frankfurt)
CineStar Metropolis (Frankfurt)
CINEMA (Frankfurt)
Caligari FilmBühne (Wiesbaden)
Kino im Hafen 2 (Offenbach)