KURZE UND MITTELLANGE FILME 8+ PROGRAMM 2

KURZE UND MITTELLANGE FILME 8+ PROGRAMM 2

KURZE UND MITTELLANGE
FILME 8+ PROGRAMM 2

FILMVORFÜHRUNGEN

MO, 19.09., 11:30 Uhr
CineStar Metropolis
Einsprache der deutschen Übersetzung im Saal

FR, 23.09., 16:00 Uhr
Kino des Deutschen Filmmuseums
Auswahl der Sprachversion über Kopfhörer – Original oder deutsche Übersetzung

freigegeben ab 6, empfohlen ab 8

Karten können während des Festivals am Tag der Vorstellung nur an den jeweiligen Kassen Countern erstanden werden. Kartenbuchungen für Folgetage sind – mit Ausnahme der Caligari FilmBühne – telefonisch unter 069 961 220 678 möglich.

acrobat-dc-no-shadow-48x48Zu diesen Filmen bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an.

TREASURE HUNT / SCHATZSUCHE

TREASURE HUNT / SCHATZSUCHE
J 2015, Regie: Takako Miyahira, 20 Min., Spielfilm, OmeU
In einem Origami-Hasen finden Mie und Hanna eine geheimnisvolle Karte, und eine abenteuerliche Schatzsuche durch Naha beginnt.

Takako Miyahira

REGIE
Takako Miyahira
arbeitete zunächst als Kameraassistentin, ehe sie ihr Filmdebüt LOOKING FOR ANNE (CDN/J 2009) veröffentlichte. Der Film wurde beim Asian Festival of First Films in Singapur mit den Preisen „Best Film“ und „Best Director“ ausgezeichnet. 2011 gründete Miyahira ihre eigene Filmproduktionsfirma „Kukuru Vision.“

Filmografie
2016 Treasure Hunt / 2009 Looking for Anne

THE RED THUNDER / DER ROTE DONNER

THE RED THUNDER / DER ROTE DONNER
USA/ES 2015, Regie: Alvaro Ron, 6:36Min., Spielfilm, engl. OF
Sara nimmt verbotenerweise das Auto ihrer Mutter, um mit ihrem Schwarm Danny auszugehen. Sie erlebt eine abenteuerliche Autofahrt, die ihr Leben für immer verändern wird.

Alvaro Ron

REGIE
Alvaro Ron
führte bei zahlreichen ausgezeichneten Kurzfilmen Regie oder schrieb das Drehbuch. Ron studierte an der University of California in Los Angeles und der Los Angeles Film School. Er ist Mitglied in der Producers Guild of America (PGA), bei Film Independent (FIND) und der National Association of Latino Independent Producers (NALIP).

Filmografie
2015 The Red Thunder / 2014 Scrapbook Memories / 2014 To Kill or Not to Kill / 2011 Linus & Cors (Ten Years Later) / 2010 Summer Splendor /
2009 140 / 2005 Behind the Curtain / 2005 The Yawn Jar / 2004 Lost Railway

WATERBABY / WASSERBABY

WATERBABY / WASSERBABY
IND 2016, Regie: Pia Shah, 15 Min., Spielfilm, OmeU

Als die hübsche Debby in seine Klasse kommt, muss sich der schüchterne Melvin seiner größten Angst stellen: Wasser.

Pia Shah

REGIE
Pia Shah
studierte Massenmedien am Jai Hind College, Mumbai. Anschließend absolvierte sie ein einjähriges Film-Konservatorium in New York. Ihr Abschlussfilm I’M AFRAID I AM HITLER wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. dem „Audience Choice Award for Best Short“ beim Rhode Island International Film Festival, 2010. Shah hat Drehbücher für diverse Filme verfasst (u.a. WALK AWAY, USA 2010, R: Shailja Gupta).

Filmografie
2016 Waterbaby / 2009 I’m afraid I am Hitler

PIPOPINGVIINI

PIPOPINGVIINI
IR/FIN 2015, Regie: Leevi Lemmetty, 7 Min., Animationsfilm, ohne Dialog

Eine animierte Komödie über eine Gruppe von Pinguinen, die gieriger sind, als ihnen gut tut.

Leevi Lemmetty

REGIE
Leevi Lemmetty
kreierte bereits Kurzfilme, Fernsehserien und Musikvideos für internationale Klienten. Seine Filme wurden unter anderem in der Royal Festival Hall London und in der Forbidden City Concert Hall in Beijing sowie bei Film Festivals wie Annecy, Sitges und Toronto (Kids) gezeigt. Auch MTV, Sky 3D, YLE und RTÉ zeigten seine Filme. Lemmettys Abschlussfilm MAD WORLD an der UK’s prestigious National Film & Television School wurde für den Royal Television Society Award nominiert.

Filmografie
2014 Stevie Trapeazy / 2013 Forest Forest – Series 1 & 2 / 2012 Kill Your Idols / 2012 The Last Job / 2011 Papa’s Boy

DREAMSCOPE / TRAUMWELT

DREAMSCOPE / TRAUMWELT
USA/IND 2016, Regie: Anna Antonova, 7 Min., Spielfilm, engl. OF

Inspiriert von ihrer blühenden Fantasie, geht die kleine Vika ein Wagnis ein, das sich als überaus rentabel herausstellt.

Anna Antonova

REGIE
Nachdem sie schon bei mehreren Theaterfestivals mitgearbeitet hatte, entschied sich Anna Antonova, Film zu studieren. Sie verließ die Russian All-state Cinematography University als Cutterin und Kamerafrau. Derzeit studiert sie an der New York Film Academy.

Filmografie
2016 Dreamscope / 2015 Inside / 2015 The Secret  Forest / 2014 Yamal Fairytales

DER KLEINE LÖWE PUSTEWIND / BLOW AWAY – THE LION CUB

DER KLEINE LÖWE PUSTEWIND / BLOW AWAY – THE LION CUB
D 2016, Regie: Jana Richtmeyer, 4:27 Min., Animationsfilm, dt. OF
Der kleine Löwe Pustewind findet einen Schatz! Als er ihn vergräbt, ahnt er noch
nichts von der großen Reise, die ihm bevorsteht…

Jana Richtmeyer

REGIE
Jana Richtmeyer
arbeitet seit ihrem Studium an der Filmhochschule (HFF) „Konrad Wolf“ als freischaffende Animatorin und Illustratorin in Potsdam. Ihr animierter Kurzfilm REPITU wurde beim shortcutz Berlin mit gleich zwei Preisen bedacht und wurde darüber hinaus von der deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet.

Filmografie
2016 Der kleine Löwe Pustewind / 2010 Repitu / 2004 Marotten / 2003 Trailer „Sehsüchte“ – Studentenfilmfestival Potsdam

GALOPE / GALOPP

GALOPE / GALOPP
P 2015, Regie: Raquel Felgueiras, 1 Min., Animationsfilm, ohne Dialog

Ein rasanter Galopp durch die Geschichte des Films.

Raquel Felgueiras

REGIE
Raquel Felgueiras
hat an der University of the West of England, Bristol Animation (MA Animation) studiert. Ihr Abschlussfilm WHITE wurde mit dem „Young Portugese Filmmaker”-Award beim CINANIMA Festival in Portugal ausgezeichnet. Derzeit arbeitet sie freiberuflich als Animatorin und Illustratorin und hat gleichzeitig ihre Arbeiten (Videos und Gemälde) in Portugal und England ausgestellt.

Filmografie
2015 Galope / 2012 Branco / 2012 Folders

LOUIS

LOUIS
F 2014, Regie: Violaine Pasquet, 9 Min., Animationsfilm, OmeU

Louis ist seit seiner frühen Kindheit taub. Am liebsten würde er den ganzen Tag mit seinen Schnecken spielen, doch Louis muss sich den Herausforderungen der Schule stellen.

Violaine Pasquet

REGIE
Violaine Pasquet
studierte 3D Animation an der ESMA – Ecole Supérieure des Métiers Art in Montpellier und engagierte sich bei einer Organisation, die Stop Motion Workshops für benachteiligte Kindern organisiert. Nachdem sie verschiedene Animationstechniken ausprobiert hat, entdeckte Pasquet ihre Leidenschaft für Stop Motion. Sie gründete das Animationsstudio „La Fabule“ in Loire Atlantique, Frankreich.

Filmografie
2016 Le Chant des Grenouilles / 2014 Louis / 2009 Hector