JURY 8+

JURY 8+

Rosalie Pascal (10), IGS Nordend, Frankfurt
Aki T. Teuchmann (11), Elisabethenschule, Frankfurt
Jan Alexander Vossen (10), IGS Nordend, Frankfurt
Rosalie ist ein echtes Multitalent. Sie schreibt Geschichten, dreht Filme und zeichnet Comics. Ihr Lieblingsregisseur ist Steven Spielberg, aber auch Filme mit Harrison Ford schaut sie gerne, allen voran STAR WARS – Episode IV (USA 1977, R: George Lucas). Als Begleitung nimmt sie ihre Eltern mit. Bei einem guten Film muss für sie einfach alles stimmen: Musik, Schnitt, berührendes Schauspiel und ein vielseitiger Perspektivenwechsel.
Wenn Aki nicht gerade eigene Filmprojekte verfolgt, geht er gerne klettern oder liest. Im Kino schaut er sich am liebsten Fantasy-Filme an, wie zum Beispiel seinen Lieblingsfilms FANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND (USA 2016; R: David Yates). Ein guter Film muss für ihn farbenfroh sein und zum Nachdenken anregen. Um sich mit anderen über Filme austauschen zu können, dürfen seine Freunde bei Kinobesuchen nicht fehlen.
Wenn seine Freunde mitkommen, geht Jan besonders gerne ins Kino, da man dadurch noch mehr lachen und Spaß haben kann. Für ihn sollte ein Film lustig, traurig und spannend zugleich sein, wie auch sein Lieblingsfilm RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN (DE 2014, R: Neele Vollmar). Wenn er nicht gerade im Kino ist, liest er gerne oder spielt Fußball.
Cathrin Ernst (Deutschland) Filmpädagogin/Medienwissen-schaftlerin
Tobias Krell (Deutschland)
Film- und Fernsehredakteur/Moderator
Maite Woköck (Deutschland)
Produzentin/Geschäftsführerin Ella Film
Cathrin Ernst ist seit 2014 Teil der Internationalen Kurzfilmtage
Oberhausen. Sie leitete unter anderem das Kinder- und Jugendkino und kuratierte Vorstellungen zum 40. Jubiläum der Kurzfilmprogramme für Kinder, auch betreute sie die Kinder- und Jugendjurys. Daneben leitet sie Projekte zur inklusiven und politischen Filmbildung und organisiert einen Kinderjury-Austausch mit dem Brüsseler Kinderfilmfest Filem’on.
In Mainz geboren, studierte Tobias Krell Sozial- und Medienwissenschaft in Münster und Potsdam-Babelsberg. Daneben arbeitete er in verschiedenen Print-, Radio- und TV-Redaktionen. Seit 2013 moderiert er die Kinderwissenssendungen »Checker Tobi« und »CheXperiment«. Viele Jahre arbeitete er als Filmkritiker für das junge Programm des SWR, seit 2011 ist er auch für Filmfestivals tätig. 2018 kommt er mit einem eigenen »Checker Tobi«-Kinofilm auf die große Leinwand.
Vom Theater kommend, arbeitet Maite Woköck heute in der internationalen Kinofilmproduktion. Die Hamburgerin war lange Produzentin und Dramaturgin bei der Ulysses Filmproduktion und betreute dort Filme wie ANNE LIEBT PHILIPP und NIKO – EIN RENTIER HEBT AB (NO/DE 2011, R: Anne Sewitzky). Beim EAVE Producers Workshop entwickelte sie 2011 den Kinofilm MEINE CHAOSFEE & ICH (R: Florian Westermann, Caroline Origer).