Mitmischen! Während des Festivals

Mitmischen! Während des Festivals:

LUCAS FRAGT – Filmgespräche und Moderationen von Kindern und Jugendlichen

Während des gesamten Festivals kommen Nachwuchsmoderator/innen zum Einsatz. In ausgewählten Filmvorführungen führen sie Gespräche mit Regisseur/innen, mit Schauspieler/innen und anderen Filmschaffenden.

Und auch hier spiegelt sich eine Besonderheit Frankfurts: Die Internationalität der Stadt im Dialog mit der Internationalität des Festivals. In diesem Jahr haben sich etwa die Schüler/innen der Strothoff International School im Vorfeld mit ausgewählten Kurzfilmen beschäftigt, deren Vorführung sie im Kino begleiten.

In Zusammenarbeit mit der Türkischen Gemeinde Hessen organisieren Schüler/innen der IGS Nordend ein Kurzfilmprogramm, mit dem sie sich vorab im Türkisch-Unterricht auseinandergesetzt haben. Die Filmvorführung werden sie moderieren und mit dem Publikum diskutieren.

Was klingt, spricht, raschelt da im Film?

Stummfilmvertonung zur LUCAS Preisverleihung

In Kooperation mit Vision Kino gestalten Schüler/innen einer Intensivklasse aus dem Frankfurter Gallusviertel einen besonderen Programmhöhepunkt bei der Preisverleihung am Samstag, 24. September: Gemeinsam mit den Berliner Komponistinnen Eunice Martins und Laura Mello vertonen sie dort – live! – je einen kurzen Stumm- und Experimentalfilm.

Während eines Workshops im Vorfeld des Festivals entdecken die Schüler/innen, wie unterschiedliche Klänge, Sprache und Musik auf einen Film wirken und woraus sich eine Tonspur zusammensetzen kann. Sie experimentieren selbst mit Klängen und Geräuschen und erfinden einen eigenen Soundtrack zu einem Stummfilm und einem Experimentalfilm.

„Seit das erste Mal im Jahr 1895 Filme gezeigt wurden, wurden dazu Klänge und Musik gespielt und in einigen Ländern dazu erzählt.“ – Eunice Martins & Laura Mello

Mit Eunice Martins und Laura Mello lernt der Nachwuchs bei echten Profis:

Eunice Martins studierte Schulmusik, Klavier und Filmkomposition in Berlin und Wiesbaden. Sie ist Pianistin des Kino Arsenal – Institut für Film- und Videokunst. Mit Kompositionen und Improvisationen zu Stummfilmen ist sie Gast bei zahlreichen internationalen Festivals, Theatern und Kinematheken. Sie realisiert Kompositionen und Soundtracks für Filme ebenso wie diverse Schulprojekte in Berlin.

Laura Mello studierte in Brasilien und in Österreich Komposition und Publizistik. Ihre Erfahrung als Werbetexterin und ihre gleichzeitige Beschäftigung mit der Musik lassen sie Sprache nicht nur als ein sinngebendes Material, sondern auch als Quelle für die Bestimmung von Klang, Melodie und Rhythmus betrachten. In ihren intermedialen Arbeiten findet man Musik, Video und Performance im Wechselspiel wieder.

Interesse am Mitmischen?

Ob als Klasse, Jugendgruppe, AG oder Schülerzeitungsredaktion –
wir freuen uns auf kreative Mitmischer/innen!

Ansprechpartnerin:
Marie Wolters
Filmbildung und -vermittlung
LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans
Tel.: 069 961220 672
E-Mail: wolters@lucasfilmfestival.de