Stellenbörse

Stellenbörse

Redaktionsleitung (m/w) gesucht

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans sucht eine Redaktionsleitung als punktuelle Unterstützung von Mitte März bis Mitte Juni 2017 und von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2017 als ständige Unterstützung.

Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche und organisatorische Betreuung der Festivalzeitung und weiterer Druckprodukte
    (wie Einladungskarten und Flyer)
  • Texte für Web und Print (wie Filmtexte, Grußworte, Projekt- und Aktionstexte)
  • Fotoredaktion für Web und Print
  • Logoabnahmen für Web und Print
  • Absprachen mit den Grafikerinnen und der Übersetzer/in
  • Einarbeitung und Betreuung der Redaktionspraktikant/innen

Ihr Profil:

  • Sie haben fundierte Arbeitserfahrungen im redaktionellen Bereich
  • Sie interessieren sich für Kino und Film
  • Sie verfügen über einen flüssigen und sicheren Schreibstil
  • Sie arbeiten zügig, selbstständig und denken gerne mit
  • Sie arbeiten sicher mit MS-Anwendungen

Der Auftrag erfolgt auf der Basis einer freien Mitarbeit.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien und Textproben) als PDF. Bitte senden Sie diese per E-Mail an Gesine Götting (goetting@lucasfilmfestival.de).

Das Deutsche Filminstitut – DIF e.V. sucht zum nächstmöglichen Termin, spätestens aber zum 01. Februar 2017 im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) Kultur & Bildung als anerkannte Einsatzstelle

eine/n Freiwillige/n zur Unterstützung des Internationalen Festivals für junge Filmfans – LUCAS

Das Deutsche Filminstitut – DIF ist das älteste filmwissenschaftliche Institut der Bundesrepublik. Es dient als Forschungseinrichtung und Archiv und arbeitet aktiv an der Vermittlung von Filmkultur. Gemeinsam mit dem Bundesarchiv/Filmarchiv und der Stiftung Deutsche Kinemathek, beide Berlin, erfüllt das Deutsche Filminstitut in Frankfurt am Main und Wiesbaden die Aufgabe einer zentralen deutschen Kinemathek. Seit 2006 ist das DIF auch Träger des Deutschen Filmmuseums. Die Vermittlung deutscher Filmgeschichte und internationaler Filmkultur durch Filmreihen, Symposien, Ausstellungen und Publikationen gehört zu den zentralen Aufgaben des „Hauses für den Film“ am Frankfurter Museumsufer.

Seit 1974 bringt LUCAS, Deutschlands ältestes Festival für junges Publikum, internationale Filmgäste und Cinephile jeden Alters zusammen. Eine Woche lang heißt es Vorhang auf für die weltweit besten Produktionen für junges Publikum und den regen Austausch zwischen Filmgäste und –Fans. LUCAS lädt in drei sorgsam abgestimmten Alterssektionen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von vier Jahren bis 18plus ein, die Magie des Kinos zu erleben. LUCAS präsentiert genre-übergreifend die aktuell besten Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme sowie ausgewählte Klassiker. Mit Schwerpunkten auf kultureller Diversität, Partizipation und Filmvermittlung, lädt das Festival sein junges Publikum nicht nur dazu ein, Kinokultur jenseits des Mainstreams zu erkunden, sondern auch aktiv bei der Festivalgestaltung mitzumischen. Ob als Jurymitglied, Festivalreporter/in oder Moderator/in, ob als Nachwuchskritiker/in, mit einer Ausstellung oder sogar als Kurator/in – die Möglichkeiten sich bei LUCAS einzubringen sind genauso vielseitig wie das Programm.

Die Stelle im Rahmen von LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans, das 2017 vom 01. bis 07. Oktober mit Festivalzentrum im Deutschen Filmmuseum stattfindet umfasst 12 Monate mit mind. 30 Wochenstunden und begleitet eine gesamte Festivalausgabe.

Zum Einsatzfeld des/der Freiwilligen gehören:

  • Assistenz der Festivalleitung
  • Unterstützung bei allgemeinen Büro- und Verwaltungsaufgaben (digitale und analoge Datenbankpflege und Ablage)
  • Recherche zur Festivalgeschichtete anlässlich der 2017 40. Ausgabe von LUCAS
  • Mitwirken in der Vorsichtungskommission im Rahmen der Programmauswahl
  • Koordination von Dialoglistenübersetzungen und Einsprecher/innen
  • Angebot- und Preisvergleiche
  • Moderationsplanung und Koordination
  • Akquise, Koordination und Betreuung der Festival-Volonteers
  • Unterstützung und Begleitung von Sonderveranstaltungen (Museumsuferfest, Pressekonferenz, Eröffnung, Preisverleihung, Empfänge etc.)

Der Bundesfreiwilligendienst Kultur & Bildung 27plus

Der BFD Kultur & Bildung ist eine generationenoffene Form bürgerschaftlichen Engagements für BürgerInnen ab 27 Jahren. Er bietet die Möglichkeit, sich sechs bis achtzehn Monate in Voll- oder Teilzeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen des Kultur- und (Jugend)Bildungsbereichs zu engagieren. Mit einer Einsatzzeit von mindestens 20,5 Wochenstunden unterstützen Sie die Einrichtung in der täglichen Praxis. Als Freiwillige sind Sie über die Einsatzstelle sozialversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld. Ergänzt wird der BFD durch bedarfsgerechte Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote.

Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung (LKB) Hessen e.V. bietet als anerkannter Träger ein auf den Kulturbereich zugeschnittenes BFD-Profil speziell für die Altersgruppe 27plus. Sie organisiert die Bildungsangebote und begleitet die Freiwilligen bei ihrem Einsatz. Weitere Informationen unter http://www.lkb-hessen.de/freiwilligendienste/bfd-kultur-bildung-27plus/interessenten

Bewerbung

Wenn Sie sich für den BFD beim Deutschen Filminstitut – DIF e.V. bewerben möchten oder grundsätzlich Interesse an einem Einsatz als Freiwillige/r haben, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Gesine Götting von LUCAS (goetting@lucasfilmfestival.de / 069 961 220 673) und an die Geschäftsstelle Freiwilligendienste der LKB Hessen e.V. (Telefon: 069-  1753 72-352, E-Mail: bfd@lkb-hessen.de). Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen sowie das Bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!