„LUCAS dokt!“ – Film ab für die Festivaltrailer!

  • "LUCAS dokt!" Die Nachwuchsfilmer der Schillerschule stellen ihre Werke vor (Bild: Sabine Imhof. Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)
  • "LUCAS dokt!" Die Nachwuchsfilmer der Schillerschule stellen ihre Werke vor (Bild: Sabine Imhof. Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)
  • "LUCAS dokt!" Die Nachwuchsfilmer der Schillerschule stellen ihre Werke vor (Bild: Sabine Imhof. Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)
  • "LUCAS dokt!" Die Nachwuchsfilmer der Schillerschule stellen ihre Werke vor (Bild: Sabine Imhof. Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)
  • "LUCAS dokt!" Die Nachwuchsfilmer der Schillerschule stellen ihre Werke vor (Bild: Sabine Imhof. Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)
  • "LUCAS dokt!" Die Nachwuchsfilmer der Schillerschule stellen ihre Werke vor (Bild: Sabine Imhof. Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)

 

Fünf Filmcrews, fünf Trailer, fünf mal LUCAS #41

Am vergangenen Donnerstag haben  15 Schüler/innen aus Ingrid Sedlaceks Kunst-Leistungskurs von der Schillerschule Frankfurt ihre Werke vorgestellt, für die sie auf dem vergangenen LUCAS gefilmt hatten.“LUCAS dokt!“ hieß das einmalig stattfindende Projekt, unterstützt durch das Programm „Kunstvoll“ des Kulturfonds Rhein-Main.

Frisch aus dem Schnitt kamen die fünf Festivaltrailer der Nachwuchsfilmemacher jetzt auf die große Leinwand – Workshopleiter Urs Tilman Daun sowie das anwesende Publikum aus Schüler/innen der Carl-Schurz- und Schillerschule waren von den Ergebnissen hellauf begeistert.