WETTBEWERB KURZFILM 13+ PROGRAMM 3

WETTBEWERB KURZFILM 13+ PROGRAMM 3 | 13+

MI, 26.9. | 12 Uhr | Kino im Hafen 2 (Offenbach)
DO, 27.9. | 8:30 Uhr | CineStar Metropolis

OmeU mit dt. Live-Einsprache. Filmprogramm freigegeben ab 12. Empfohlen ab 13

ALLE FILME ALS DEUTSCHLANDPREMIERE

„Wie können Kurzfilme für den Unterricht genutzt werden?“
Pädagogisches Begleitmaterial zum Thema Kurzfilm erhalten Sie hier.

KENDIS
NL 2017. R: Bibi Fadlalla. 15 Min. Dokumentarfilm. OmeU

Mit elf Jahren hat Kendis einen schweren Unfall. Die chronischen Schmerzen halten sie jedoch nicht davon ab, wenige Jahre später als jüngste DJane die Bühnen der größten Festivals Belgiens und der Niederlande zu erobern. (MM)


REGIE
Die Filmemacherin Bibi Fadlalla studierte an der New School in New York. Sie gab 2012 ihr Debüt mit dem persönlichen Dokumentarfilm ZWARTE PIET EN IK. Ihr Jugenddokumtarfilm DAT HAAR! wurde im Fernsehen und auf dem Netherlands Film Festival gezeigt. Ihr musikalischer Dokumentarfilm KENDIS feierte beim Cinekid Festival Premiere.

Filmografie (Auswahl)
2017 KENDIS (Kurzfilm) | 2016 DAT HAAR! (Kurzfilm) | 2012 ZWARTE PIET EN IK

TIEMPO VA | DIE ZEIT VERGEHT
MX 2016. R: Raúl Rodrigo Zendejas Escandón. 13 Min. Spielfilm. OmeU

Während Emilio am Pool sitzt und die Spiegelungen des Lichts auf der Wasseroberfläche beobachtet, kommen Erinnerungen an seine Kindheit und die gemeinsamen Momente mit der Mutter hoch. Wie kann er sich ihr näher fühlen? (PG)

REGIE

Raúl Rodrigo Zendejas Escandón arbeitet als Regisseur und Fotograf für die Produktionsfirm »1987 Films«. Sein Kurzfilm UN CAMINO hat am Wettbewerb für den besten mexikanischen Kurzfilm beim International Film Festival in Guadalajara teilgenommen.

Filmografie (Auswahl)
2012 ENTRE SUEÑOS Y ENTIERROS (Kurzfilm) | 2010 UN CAMINO (Kurzfilm) | 2010 TERRENO FAMILIAR (Kurzfilm) | 2006 LLORANDO (Kurzfilm)

MIJN GELUKKIGE INGEWIKKELDE FAMILIE | MEINE GLÜCKLICHE KOMPLIZIERTE FAMILIE
NL 2017. R: Tessa Louise Pope. 15 Min. Dokumentarfilm. OmeU

Isa, Dylan und Isabel haben mehr gemeinsam als die Tatsache, dass sie drei Teenager in den Niederlanden sind. Sie alle leben in Familienkonstellationen, die man anderen nicht in einem Satz erklären kann. (MM)

REGIE

Tessa Louise Pope ist studierte Dokumentarregisseurin. Ihr Abschlussfilm der Netherlands Filmacademy THE ORIGIN OF TROUBLE hat mehrere Preise erhalten, unter anderem den Wildcard Documentary Preis. Momentan dreht sie Werbefilme und führt Regie bei einer Dokumentarserie.

Filmografie (Auswahl)
2017 ECHOES OF IS | 2017 MIJN GELUKKIGE INGEWIKKELDE FAMILIE (Kurzfilm) | 2016 THE ORIGIN OF TROUBLE (Kurzfilm)

NGITI NI NAZARENO | NAZARENOS LÄCHELN
PH 2018. R: Louie Ignacio. 15 Min. Spielfilm. OmeU

Nazarenos Geburtstag fällt auf einen besonderen Tag: Tausende von Menschen prozessieren durch die Straßen Manilas. Dass er seiner Mutter von dem Fest ausgerechnet ein Stück Alufolie als Geschenk mitbringt, ist rührend und erschütternd zugleich. (AK)

REGIE

Luisito Lagdameo Ignacio begann seine Karriere als Regisseur für Musikvideos und führte bei verschiedenen Fernsehsendungen im philippinischen Fernsehen Regie, bevor er 2003 mit Filmregie begann. Sein Film AREA wurde mehrfach ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)
2018 NGITI NI NAZARENO (Kurzfilm) | 2018 ALMOST A LOVE STORY | 2016 AREA | 2016 LAUT | 2014 ASINTADO | 2004 ANNIE B. | 2003 PANGARAP KO ANG IBIGIN KA

NUR
IL 2018. R: Gal Lin. 14 Min. Spielfilm. OmeU

Nur lebt mit ihrem Vater und ihrer Mutter in Palästina. Sie soll später einmal den Familienladen übernehmen, doch lieber möchte sie in Israel Studieren. Auf dem Weg muss sie mehr als eine Grenze überwinden. (ES)

REGIE

Gal Lin hat ein abgeschlossenes Jurastudium und absolviert momentan sein Masterstudium in Film an der Universität Tel Aviv. Er arbeitet im Verkauf, aber sein größter Traum war es schon immer Regisseur zu werden. Seine Hoffnung ist, durch seine Lebenserfahrung Bedeutendes zu kreieren.

Filmografie (Auswahl)
2018 NUR

 

WETTBEWERB KURZFILM 15+ PROGRAMM 4

WETTBEWERB KURZFILM 13+ PROGRAMM 4 | 15+

MO, 24.9. | 9 Uhr | CineStar Metropolis
Zu Gast: Co-Regisseur von DARÍO Jorge A. Trujillo

MI, 26.9. | 11 Uhr | CineStar Metropolis
Filmprogramm freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15
Mit eng. Untertiteln oder in eng. Originalfassung (ohne dt. Einsprache).

ALLE FILME ALS DEUTSCHLANDPREMIERE

„Wie können Kurzfilme für den Unterricht genutzt werden?“
Pädagogisches Begleitmaterial zum Thema Kurzfilm erhalten Sie hier.

ÚLTIMA ESTACIÓN | LETZTER HALT
MX 2017. R: Héctor Dávila Cabrera. 6 Min. Spielfilm. OmeU

In einer düsteren, freudlosen Stadt gerät ein Mann auf seinem Heimweg an den falschen Busfahrer. Ein dystopisches Szenario in Anlehnung an BLADE RUNNER. (MW)


REGIE
Héctor Dávila Cabrera hat Film in Mexico City studiert. Er drehte fiktive und animierte Kurzfilme, die auf Festivals in Rotterdam, Ecuador und Cannes gezeigt wurden. Neben seiner Tätigkeit als Regisseur, arbeitet er auch als Schauspieler, Maler und Grafiker.

Filmografie (Auswahl)
2016 ULTIMA ESTACIÓN (Kurzfilm) | 2010 EL GATO CON BOTOX (Kurzfilm) | 2009 SILENCE AT SAD HILL | 2007 SEE HOW THAT FEELS | 2005 POLILUNGOS

LA VIE SUR MARS | LEBEN AUF DEM MARS
FR 2018. R: Marie Léa Regales. 17 Min. Spielfilm.
OmeU

Maria lässt sich durch die karge Landschaft treiben und denkt an ihren vermissten Bruder, der morgen 20 wird. An einem See beobachtet sie das Spiel aus Licht und Farben am Nachthimmel und scheint die Zeit für einen Moment anhalten zu können. (DF)

REGIE

Marie Léa Regales wurde 1993 in Paris geboren. Nachdem sie Editing studiert hat, drehte sie ihren ersten Kurzfilm LES SIRÈNES, der sich mit dem Thema Abtreibung auseinandersetzt, er wurde auf Festivals in den USA und Europa gezeigt. Ihr zweiter Kurzfilm LA VIE SUR MARS wurde vom französischen Fernsehsender France 2 erworben.
Filmografie (Auswahl)
2018 LA VIE SUR MARS (Kurzfilm) | 2016 LES SIRÈNES (Kurzfilm)

NENN MICH NICHT BRUDER
DE 2018. R: Gina Wenzel. 18 Min. Spielfilm. OmeU

Cheyenne spielt Fußball und hängt mit der Clique ihres Freundes ab, in der hauptsächlich Saufen und Pöbeln angesagt ist. Eines Tages stößt Dany zum Training. Als Cheyenne sein Geheimnis erfährt, handelt sie, ohne nachzudenken. (ES)

REGIE

Gina Wenzel studiert momentan postgraduiert Mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Ihre Kurzfilme wurden auf über 130 nationalen und internationalen Filmfestivals präsentiert und haben Filmpreise gewonnen.

Filmografie (Auswahl)
2018 NENN MICH NICHT BRUDER (Kurzfilm) | 2017 Y (Kurzfilm) | 2016 DER HIMMEL IST ÜBERALL BLAU (Kurzfilm) | 2015 LILLY (Kurzfilm) | 2014 COMING OUT (Kurzfilm)

THE SOUND | DER TON
GB 2017. R: Antony Petrou. 15 Min. Spielfilm. OF

Das idyllische Landleben von Beth und ihrer Familie wird getrübt, als Beths Mutter beginnt, mysteriöse Geräusche aus dem Wald zu vernehmen, die niemand sonst hören kann. Beth will ihrer Mutter glauben und macht sich daran, das Phänomen zu ergründen. (AK)

REGIE
Antony Petrou ist ein preisgekrönter Filmemacher. Er studierte am Central St. Martins College of Arts and Design. Sein Debütlangfilm WE ARE MONSTER war für den »Michael Powell Award« beim Edinburgh International Film Festival nominiert, der Film lief in Großbritannien und den USA und wurde 2016 von Netflix erworben.

Filmografie (Auswahl)
2018 THE SOUND (Kurzfilm) | 2014 WE ARE MONSTER | 2004 CHIP (Kurzfilm)

DARÍO
DE 2018. R: Manuel Kinzer, Jorge A. Trujillo Gil. 15 Min. Spielfilm. OmeU

Darío ist 17, liebt Karneval und will unbedingt als Tänzer am Umzug seiner Stadt Baranquilla teilnehmen. Seine Mutter wünscht sich eher einen Mann im Haus, der Geld verdient. Darío muss sich entscheiden. (JE)

REGIE

Manuel Kinzer wurde 1977 in Kassel geboren. Er studierte Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel und Kamera an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. 2007 gründete er – zusammen mit Florian Gerstenberg – die Produktionsfirma »FILMGESTALTEN« mit der er seither zahlreiche Kurzfilme produziert hat. DARÍO ist seine erste Regiearbeit.

Filmografie (Auswahl)
2018 DARÍO

 

Jorge A. Trujillo Gil wurde 1987 in Kolumbien geboren und wuchs in Spanien auf. Er studierte Audiovisuelle Kommunikation in Salamanca und Film/Politik in Barcelona. Er war an verschiedenen sozialen und journalistischen Projekten in Spanien und Kolumbien beteiligt. Außerdem arbeitete er als Regie-Assistent bei mehreren Filmen mit. DARÍO ist seine erste Regiearbeit.

Filmografie (Auswahl)
2018 DARÍO