Tag 8 bei LUCAS // Preisverleihung

Die Gewinner sind gekürt! MARONAS FANTASTISCHE REISE, DAYS OF THE BAGNOLD SUMMER und ECSTASY sind beste Langfilme bei LUCAS #43. Alle Gewinner und die schönsten Bilder des Abends in der Galerie.

LOS LOBOS: Bewertung der FBW-Jugend Filmjury

Der achtjährige Max, sein kleiner Bruder Leo und ihre
alleinerziehende Mutter Lucia fahren aus Mexiko über die Grenze in
die U.S.A. Sie versuchen, ein neues Leben zu beginnen, obwohl ihr
Englisch gerade einmal für ein paar einfache Sätze ausreicht…

So geht er los, der Bewertungstext der Frankfurter FBW-Jugend Filmjury zum LUCAS-Film LOS LOBOS! Lest jetzt hier den ganzen Text und wie viele von 5 Sternen die Jury an den Film vergab. So viel sei schon einmal verraten: Es gibt einen…Die FBW-Jugend Filmjury arbeitet seit mehreren Jahren mit LUCAS zusammen und ist ein Projekt der FBW (Deutsche Film- und Medienbewertung) in Zusammenarbeit mit bundesweiten Partnern aus dem Bereich der Kinder- und Jugendmedienarbeit, sowie mit Kinderfilmfestivals, Staatskanzleien und Kulturbehörden.

LUCAS Kritikfenster: An’s Eingemachte!

Kritik und Film gehören einfach zusammen! Deshalb darf das »Mitmischen! « Projekt Kritikfenster bei der 43. Ausgabe nicht fehlen. Pandemiebedingt sichten, diskutieren und Texten dieses Jahr drei Nachwuchskritiker/innen zwischen 19 und 20 Jahren online – treffen sich aber auch für besondere Kinomomente im DFF.

Was dabei herauskommt? Lest es hier!

LUCAS präsentiert KRASS GEGEN HASS: Jetzt Filmprojekte einreichen!

Zum zweiten Mal präsentiert LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans den Jugendfilmwettbewerb KRASS GEGEN HASS – Wir #ZUSAMMEN der Stadt Offenbach.

Der Wettbewerb ruft junge Offenbacher/innen dazu auf, sich filmisch mit den Themen Toleranz und Respekt auseinanderzusetzen und ihre Filmprojekte einzureichen. Egal ob einzeln, mit der Jugendgruppe oder Schulklasse – alle Jugendlichen zwischen 10 und 23 Jahren, die in der Stadt oder dem Kreis Offenbach wohnen, können mitmachen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Jugendamt der Stadt Offenbach die Einreichfrist auf den 31. Oktober 2020 verschoben. Dies eröffnet die Chance, dass am Ende des Jahres wieder eine Verleihung der Preise mit allen Teilnehmenden stattfinden kann.

Für folgende Teilwettbewerbe können Beiträge eingereicht werden:

  1. SOLO – CHALLENGE unter dem Titel: #ZUSAMMEN

Kinder und Jugendliche können kurze Video-Clips (60 bis 90 Sekunden lang) zum Thema „Zusammenhalten in Zeiten von Corona“ und „wie geht es nach Corona weiter?“ einreichen.
Was auch immer Euch bewegt, dreht ein Video und schickt es an: challenge@jugendamt-of.de oder schickt einen Download-Link.
Zu gewinnen gibt es zehn Gutscheine im Wert von jeweils 20,- €.

  1. Krass gegen Hass – wir #ZUSAMMEN (10 – 16 Jahre)

Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren, egal ob einzeln, in Gruppen oder Klassen, können Filme (nicht länger als fünf Minuten) einreichen, die das Thema „Respekt und Toleranz in den sozialen Netzwerken“ behandeln und die darüber hinaus ein Zeichen für Zusammenhalt und Akzeptanz setzen.
Für den Hauptwettbewerb gibt es wieder Preise von 100,- EUR, 300,-EUR und 500,- EUR für die drei besten Filme zu gewinnen. *

  1. Krass gegen Hass – wir #ZUSAMMEN (17 – 23 Jahre)

Für die älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen gelten dieselben Bedingungen wie für die jüngeren Teilnehmenden.
In dieser Kategorie wird der beste Beitrag mit 250,- EUR prämiert. *

*Die fertigen Filme bitte bis 31. Oktober im Format MP4 und möglichst in Full HD-Auflösung an das Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main, Berliner Str. 175, 63067 Offenbach schicken.

Das Jugendamt der Stadt Offenbach veranstaltet den Filmwettbewerb in Kooperation mit dem Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main und dem Netzwerk MedienKompetenz in Stadt und Kreis Offenbach.

Präsentiert wird der Wettbewerb von LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans.

Alle weiteren Informationen, Formulare und Tipps zum Wettbewerb gibt es unter

www.krassgegenhass.junetz.de

Der Filmwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Sabine Groß, Jugenddezernentin der Stadt Offenbach und Carsten Müller, Kreisbeigeordneter des Kreises Offenbach.

Das 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans zeigt vom 24. September bis 1. Oktober 2020 aktuelles internationales Filmschaffen im Kino für junges Publikum aus RheinMain und deutschlandweit on Demand.

2018er Jury 13+ und der NEW YORKER: Eine Meinung

Madeline’s Madeline (US 2018, R: Josephine Decker) hat nicht nur 2018 Langfilm 13+ bei LUCAS gewonnen, jetzt ist das tolle Werk auch noch in der Richard Brodys Liste der 27 wichtigsten Filme des Jahrzehnts vom THE NEW YORKER Magazin zu finden! Da kann man nur sagen, gut gewählt, Jury 13+ 2018.

Hallo Eschborn!

Volles Haus! Vor knapp 400 Schüler/innen präsentierte die Eschborner Filmpatenklasse MEIN OPA VOM MARS (2019, R: Dražen Žarković, Marina Andree Skop) mit einer eigenen Moderation, Plakaten und einem Filmgespräch am Anschluss an die Vorführung. Die Patenkinder der 4b der Westerbachschule brachten als Gäste 3. und 4. Klassen mit, von der Heinrich-von-Kleist-Schule kamen 5. und 6. Klassen zum letzten LUCAS-Event des 42. Ausgabe.

 

 

LUCAS Alumnis beim FILEM’ON!

Aki, Rosa, Paul und Rosalie, allesamt ex-LUCAS-Juror/innen, sind zurück aus Brüssel: Dort waren die 4 Festivalprofis Teil der mehr als 30-köpfigen Jugendjury. Eine Woche lang haben sie Filme geschaut, diskutiert und bewertet, praktische Workshops mitgemacht und – vor allem – internationale Freunde gefunden. Ihr Award für den besten Film ging an STUPID YOUNG HEART (2018, R: Selma Vilhunen)!

 

 

Tag 7 bei LUCAS – Endspurt!

Volle Kinosäle, magische Filmgespräche und Hochbetrieb bei den Jurys an Tag 7:

  • „Mitmischen!“ bei LUCAS – die Festivalreporter/innen 🎤 vom Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main, erfahren im Interview mit Drehbuchautorin Laura van Dijk alles über MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS (NL/DE 2019, R: Steven Wouterlood).
  • Die Festivalreporter/innen vom Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main beim dokumentieren drei Tage Filmfestival bei LUCAS.
  • Kinder und Jugendliche werden bei LUCAS Expert/innen für einen Film im Programm und stellen ihn Gleichaltrigen vor.
  • Wie beschreibt man Elfen und andere magische Wesen? Ko-Regisseurin Marie Rønn von LANDET AF GLAS | LAND AUS GLAS (DK 2018) versucht es im Gespräch mit dem jungen LUCAS-Publikum.
  • Todernst? oder einfach gebannt von den Filmwelten der sieben Kurzfilmpremieren im LUCAS Wettbewerbsprogramm 1?
  • Der Schein trügt! Großes Kinovergnügen bedeutet auch, sich einmal ganz ungestört auf das Leinwandgeschehen einzulasse.
  • Die Koregisseure Andreas Cordes und Robert Köhler von BOJE sowie Produzentin Zorana Musikic von MARADONAS BEINE kamen zur Premiere ihrer Kurzfilme bei LUCAS.
  • Am Tag vor der Preisverleihung war Hochbetrieb bei den Jurys. Es wurde zwar wie wild diskutiiert, doch Spannungen gab's nur für's Foto 🙂
  • Jurymitglied sein bei LUCAS! Für die Jury 8+ eine ziemliche lustige Angelegenheit.
  • Die 8. MedienBildungsMesse zu Gast bei LUCAS!
  • Wer mit Medien und Bildung zu tun hat, ist bei LUCAS genau richtig.
  • Austausch beim Empfang der MedienBildungsMesse bei LUCAS im DFF

Tag 6 bei LUCAS – Branchentag

Podiumsdiskussion zu „Diversität im Kinder und Jugendfilm“, Werkstatt der Jungen Filmszene meets LUCAS, Kurzfilme im Wettbewerb und vieles mehr war los am Festivaldienstag bei LUCAS:

  • Im Panel "Werkstatt der jungen Filmszene​ meets LUCAS" ging es um Filmstoffe, Themen und junges Publikum für den Nachwuchsfilm. Foto: Sabine Imhof
  • Es diskutierten die Nachwuchsfilmer/innen Alexander Conrads und Tanja Hurrle mit Philipp Aubel (Projektleiter »Junge Filmszene im BJF«, Festivalorganisator »Werkstatt der Jungen Filmszene«) und Drehbuchautorin Melanie Waelde. Moderation: Wilke Bitter. Foto: Sabine Imhof
  • Mehr Diversität auf die Leinwände! Am Festivaldienstag diskutierte LUCAS mit Branchenvertreterinnen und Festivalpublikum, wie es um die Vielfält im hiesigen Kinder- und Jugendfilm steht. Foto: Sabine Imhof
  • Moderatorin Sabrina Wagner im Gespräch mit Regisseurin Evi Goldbrunner. Foto: Sabine Imhof
  • Regisseur Jean-Pierre Dupuy bei der Kurzfilmpremiere von LA CHASSE / DIE JAGD (FR 2017). Foto: Oliver Leicht
  • "Mitmischen!" bei LUCAS: Eine Frankfurter Filmpatenklasse hat sich kreativ mit MEIN OPA VOM MARS (HR/LU/NO/CZ/SK/SI/BA 2019. R: Dražen Žarković, Marina Andree Škop) auseinandergesetzt. Das Ergebnis und den Film präsentierten sie selbst. Foto: Oliver Leicht
  • "Mitmischen!" bei LUCAS: Eine Schulklasse im intensiven 'Leinwandgespräch' mit Fachgast Renata de Carvalho do Val über die brasilianische Doku ESPERO TUA (RE)VOLTA / DU BIST DRAN (BR 2019, R: Eliza Capai).
  • In UNE COLONIE / A COLONY (CA 2019. R: Geneviève Dulude-De Celles) spielt Darsteller Jacob Whiteduck-Lavoie den Jungen Jimmy aus einem Abenaki-Reservat. Foto: Oliver Leicht
  • Filmgäste zur Deutschlandpremiere von THE WAYANG KIDS / DIE WAYANG-KINDER (SG 2018) waren Regisseur Raymond Tan (Bild) und sein Produzent KH Low. Foto: Oliver Leicht
  • Sie hat das Drehbuch zum EFA-Preisträger VECHTMEISJE / FIGHT GIRL (BE/NL 2018. R: Johan Timmers) geschrieben: Autorin Barbara Jurgens (links) im Kinogespräch bei LUCAS. Foto: Oliver Leicht

Tag 5 bei LUCAS – Mitmischen!

Tag 5 von LUCAS sprudelte über vor Filmgesprächen, Interviews, Mutproben als Nachwuchsmoderator/innen und vielem mehr, was junge Leute zu LUCAS beisteuern:

  • Eine der vielen Möglichkeiten zum "Mitmischen!" bei LUCAS: Festivalreporter sein! Ein Highlight war das Interview mit Regisseur Markus Dietrich von INVISIBLE SUE. Foto: Oliver Leicht Das Projekt "Fetivalreporter" findet in langjähriger Kooperation mit dem Mok Rhein-Main statt. Foto: Oliver Leicht – mit Mok Rhein-Main hier: Cinestar Metropolis.
  • Gespanntes Warten auf den Kinoeinlass am Montag bei LUCAS im Cinestar Metropolis. Foto: Oliver Leicht
  • Welche Superkraft hättest du gern? Filmgespräch zum „ersten deutschen Superheldinnenfilm“, INVISIBLE SUE - PLÖTZLICH UNSICHTBAR (DE/LU 2018). Foto: Oliver Leicht
  • Als Filmgast der Deutschlandpremiere von CHARLOTTE A DU FUN (CA 2018, R: Sophie Lorain) stellte sich Produzent Martin Paul-Hus den Fragen des jungen Publikums. Foto: Oliver Leicht
  • LUCAS in Offenbach! Am Montag feierten zahlreiche Beiträge des LUCAS-Kurzfilmwettbewerbs Deutschlandpremiere im Kino im Hafen2. Foto: Sabine Imhof
  • Produzentin Zorana Musikic war zu Gast und konnte Fragen zum Beitrag IJRAIN MARADONA / MARADONAS BEINE beantworten. Foto: Sabine Imhof
  • Zur Deutschlandpremiere ihres Kurzfilms IL PREZZO DEL BIGLIETTO / DER FAHRSCHEIN war Regisseurin Mariama Baldé zu Gast. Foto: Sabine Imhof
  • Weitere Deutschlandpremiere am Montag: LES MÉTÉORITES geht in der Sektion 16+ | Youngsters an den Start. Zu Gast war Darsteller Nathan Le Graciet. Foto: Oliver Leicht
  • Die Youngsters-Jury im Austausch mit Filmgast Nathan Le Graciet von LES MÉTÉORITES
  • NEU bei LUCAS: Die Klassiker.Klasse! Schüler/innen präsentierten eine eigene Filmreihe zum Thema "Special Effects" Am Montag: SUPERMAN (US/UK/CA/CH 1978, R: Richard Donner) - das "Original" von 1978!
  • Die Hauptdarstellerin von DESLEMBRO / UNREMEMBER (BR/FR/QA 2018. R: Flavia Castro), Jeanne Boudier, war nach dem Screening im Cinestar Metropolis für ein Filmgespräch vor Ort.
  • Leinwand frei für die Filmpaten! Eine Schulklasse führte bei LUCAS in den Wettbwerbsfilm Giant Little Ones ein. Foto: Oliver Leicht
  • Ferdous und Gregor vom interkulturellen Filmclub Blickwechsel Jetzt präsentierten den zweiten Fim ihres dreiteiligen Programms: SPEED SISTERS.
  • Im Kinofoyer des DFF tummelten sich Festivalbesucher/innen vor dem Start des Films. Foto: Oliver Leicht