AUSWAHLKOMMISSIONEN

JURYS

Die Jurys 8+ und 13+ setzen sich paritätisch aus jungen Filmfans und Branchenprofis zusammen. Sie entscheiden über die Vergabe von fünf LUCAS-Preisen. Die Youngsters-Jury zeichnet den Gewinnerfilm der Sektion 16+ | Youngsters aus. Jurys der »European Children’s Film Association« sowie des Netzwerks »Cinema Without Borders« sind jährlich bei LUCAS zu Gast und vergeben jeweils einen Preis. Über den Publikumspreis entscheiden die Festivalbesucher/innen.

Jury 8+
Jury 13+
Youngsters-Jury
ECFA-Jury
Cinema Without Borders

AUSWAHLKOMMISSION

Um LUCAS noch besser zu vernetzen und um den lebhaften Austausch über unser Programm zu verstärken, hat das Festival jeweils eine Auswahlkommission etabliert, die die Filme gemeinsam sichtet und für die Sektionen 8+, 13+ und 16+ | Youngsters auswählt. Neben Julia Fleißig, der Festivalleiterin von LUCAS, setzen sich die Kommissionen für Kurzfilm und Langfilm aus fünf weiteren erfahrenen Filmexpert/innen zusammen:

Auswahlkommission Langfilm


Dr. Carsten Siehl
Filmwissenschaftler und -vermittler / Autor und Kurator

Dr. Carsten Siehl ist Filmwissenschaftler, Autor und Kurator und arbeitet seit vielen Jahren als freier Filmvermittler für unterschiedliche Kulturinstitutionen und Filmfestivals. Zudem konzipiert und verfasst er medienpädagogische Begleitmaterialien für den Unterricht und bietet Fortbildungen für Lehrer/innen und (Medien-)Pädagog/innen an. Er beschäftigt sich insbesondere mit dokumentarischen Formaten, Literaturverfilmungen, Gewaltdarstellungen und „Leerstellen“ im Film. 

Stefan Stiletto
Filmpädagoge und -kritiker / Autor

Stefan Stiletto ist studierter Pädagoge mit Schwerpunkt Medienpädagogik und hat sich insbesondere dem Thema Filmkompetenz gewidmet. Seit 2002 arbeitet er freischaffend als Filmpädagoge. Er konzipiert und erstellt filmpädagogische Begleitmaterialien, arbeitet als Filmkritiker (u.a. bis 2016 für die Kinder- und Jugendfilmkorrespondenz) und bietet Fortbildungen für Multiplikatoren/innen an.

Henning Adam
Berlinale Co-Production Market, FSK und FSF

Als Prüfer der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft in Wiesbaden) und FSF (Freiwillige Selbskontrolle Fernsehen, Berlin) setzt sich Henning Adam intensiv mit Themen des Jugendschutzes und der Medienwirkungsforschung auseinander. Beim Berlinale Co-Production Market beschäftigt er sich in internationalem Kontext mit der Produktion und Auswertung von Filmen und ist für die Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse mitverantwortlich. Früher war er u.a. für den Filmverleih Rapid Eye Movies in Köln tätig.

Auswahlkommission Kurzfilm
Pamela Fischer
Filmwissenschaftlerin / BJF

Pamela Fischer hat sich mehrere Jahre beim japanischen Filmfestival Nippon Connection engagiert und ist aktuell beim Bundesverband Jugend und Film e.V. für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Dr. Ursula Vossen
Produzentin und Autorin / HessenInvestFilm

Dr. Ursula Vossen hat langjährige Erfahrung als Producerin für Fernsehen und Film sowie in der Filmförderung. Sie ist Autorin zahlreicher filmwissenschaftlicher Fachbücher und -Artikel.