MOJ DIDA JE PAO S MARSA | MEIN OPA VOM MARS

MOJ DIDA JE PAO S MARSA | MEIN OPA VOM MARS

HR/LU/NO/CZ/SK/SI/BA 2019. R: Dražen Žarković, Marina Andree Škop. A: Pavlica Bajsić Brazzuduro, Branko Ružić. 79 Min. Spielfilm. kroat. OmeU mit dt. Live-Einsprache. freigegeben ab 6. empfohlen ab 8

DEUTSCHLANDPREMIERE

Una liebt ihren Großvater, auch, wenn der etwas sonderbar ist. Die meiste Zeit verbringt er in seiner kleinen Kellerwerkstatt und bastelt an merkwürdigen Maschinen. Eines Nachts geschieht das Unfassbare: Außerirdische entführen ihren Opa! Und als ob das nicht schon genug wäre, wird auch noch Unas Mutter ins Krankenhaus eingeliefert. Als Una im Keller einen kleinen sprechenden Roboter entdeckt, kann sie kaum glauben, was sie von ihm erfährt: Ihr Opa ist in Wirklichkeit ein Alien und soll zurück in seine Heimat gebracht werden. Una und dem Roboter bleiben nur wenige Stunden Zeit, um ihren Großvater zu retten. (StS)

Themen: Abenteuer, Fantasie, Familie, Fremdheit, Begegnung, Freundschaft, Rollenbilder, künstliche Intelligenz, Roboter, Science-Fiction, Technik, Energie, Erde/Weltall, Raumfahrt, Trauer, Seele, Identität
Unterrichtsfächer: Religion/Ethik, Kunst, Deutsch, Informatik

FR, 20.9. l 11 Uhr l CINEMA
Zu Gast: Hauptdarstellerin Lana Hranjec
DI, 24.9. l 11:30 Uhr l CineStar Metropolis

Zu diesem Film bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an. Sobald verfügbar, wird es hier zum Download bereitstehen.

TRAILER

REGIE

Dražen Žarković (*1970, Zagreb) ist als Regisseur u.a. für TREŠETA (2006) und AJMO ŽUTI! (2001) national und international bekannt. Sein dritter Langfilm MOJ DIDA JE PAO S MARSA ist in Ko-Regie mit Marina Andree Škop (*1973, Sarajevo) entstanden, die mit ihrer Firma »Studio dim« vorwiegend als Produzentin aktiv ist.

Filmografie (gemeinsam)
2019 MOJ DIDA JE PAO S MARSA