CHARLOTTE A DU FUN

CHARLOTTE A DU FUN | CHARLOTTE HAT SPAß

CA 2018. R: Sophie Lorain. A: Catherine Léger. 83 Min. Spielfilm. frz. OmeU. freigegeben ab 12. empfohlen ab 15

DEUTSCHLANDPREMIERE

Die 17-jährige Charlotte ist schockiert, als ihr Freund Schluss macht und ihr eröffnet, dass er schwul ist. Daraufhin knüpft sie mit ihren Freundinnen Mégane und Aube offensiv neue Kontakte zu Jungs. Sophie Lorains prämierte Komödie macht die Brüche in gängigen Vorstellungen von Freundschaft und Sexualität sichtbar. Mit bissigem Wortwitz und in kunstvollem Schwarzweiß fotografiert, fordert CHARLOTTE A DU FUN das Publikum auf, den eigenen Umgang mit Klischees, Geschlechterrollen und Körperdiktaten zu reflektieren. (CS)

SA, 21.9. | 10:30 Uhr | CINEMA
MO, 23.9. | 11:30 Uhr | CineStar Metropolis

Zu diesem Film bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an. Sobald verfügbar, wird es hier zum Download bereitstehen.

TRAILER

REGIE

Sophie Lorain © Simon Normand

Sophie Lorain (*1957, Montréal) ist in ihrer Heimat Québec und darüber hinaus vor allem als Bühnen- und Filmschauspielerin bekannt, zuletzt in der Hauptrolle der Serie AU SECOURS DE BÉATRICE, die sie auch produziert. Nach dem Kinoerfolg mit ihrem Regiedebüt LES GRANDES CHALEURS ist CHARLOTTE A DU FUN ihr zweiter Langspielfilm.

Filmografie
2017 CHARLOTTE A DU FUN | 2008 LES GRANDES CHALEURS