MADELINE’S MADELINE | MADELINES MADELINE

MADELINE’S MADELINE | MADELINES MADELINE

US 2018. R: Josephine Decker. 93 Min. Spielfilm
Eng. OF. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15

Madeline sucht in einer experimentellen Theatergruppe Zuflucht vor ihrer überbehütenden Mutter, die ihr exzessives Spiel mit Identitäten voller Sorge beobachtet. Auf der Bühne kann die Pubertierende so sein, wie sie sich fühlt: mal Mädchen, mal Katze, mal Schildkröte. Unterstützung erfährt sie zunächst durch die charismatische Theaterregisseurin Evangeline. Doch die reizt Madelines Talent rücksichtslos aus. Die Dramaturgie des Films, der herausragende Cast und das kunstvolle Spiel der Kamera mit Bewegung und Unschärfe machen Josephine Deckers Coming-of-Age-Drama zu einem außergewöhnlichen Filmerlebnis. (CS)

Sundance FF 2018, Berlinale FORUM 2018, Sarasota FF 2018: Gewinner »Special Jury Prize«, Montclair FF 2018: Gewinner »Special Jury Prize«

Themen: Coming-of Age, Psychologie, Identität, Theater
Unterrichtsfächer: Darstellendes Spiel, Englisch, Psychologie

MO, 24.9. | 11 Uhr | CineStar Metropolis
MI, 26.9. | 9 Uhr | Kino des Deutschen Filmmuseums

Nach Voranmeldung: LUCAS Leinwandgespräch

Zu diesem Film bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an.

TRAILER

REGIE

Regisseurin und Schauspielerin Josephine Decker (*1981 in London) hat für Kultur- und Non-Profit-Institutionen sowie für das US-TV gedreht, bevor sie zum Indie-Film wechselte. In ihrer Arbeit befasst sie sich mit lokalen und zivilgesellschaftlichen Gemeinschaften sowie mit experimenteller Kunstpraxis und -vermittlung.

Filmografie (Auswahl)
SHIRLEY (in Produktion) | 2018 MADELINE’S MADELINE | 2014 THOU WAST MILD AND LOVELY | 2013 BUTTER ON THE LATCH | 2008 BI THE WAY