MAÏJA

MAÏJA

Frankreich 2019. Regie: Arthur Nollet, Maxime Faraud, Mégane Hirth u.a. 8 Min. Animationsfilm. Kein Dialog. Freigegeben ab 0.

Eine Insel im Nordatlantik: Maïja wartet auf die Rückkehr ihres Vaters, der Seemann ist. Am liebsten spielt sie mit einem kleinen Holzschiff, das er ihr geschenkt hat. Doch je länger sie warten muss, desto weniger Spaß hat sie am Spielen.

Regie

Arthur Nollet (*1995, Montélimar, Frankreich) hat nach eigener Aussage auf der ganzen Welt gelebt, bevor er für sein Filmstudium zurück nach Frankreich kam, um Geschichtenerzähler zu werden. MAÏJA ist seine Diplomarbeit und zugleich sein erster animierter Kurzfilm. Künftig möchte Nollet seinen Arbeitsschwerpunkt auf Storyboard, Schnitt und Szenenbild legen, um sich als Regisseur weiterzuentwickeln.

 

Filmografie (Auswahl):
2019 MAÏJA (Kurzfilm)