MILA

MILA

Griechenland 2019. Regie: Andreas Vakalios. 15 Min. Spielfilm.
griech. OmeU. Freigegeben ab 12.

Mila macht ihr Ding, fährt gern Longboard und noch lieber streitet sie mit ihrer Mutter. Als sie nach Jahren ihren schwerkranken Vater wiedersieht, scheint die beiden nichts zu verbinden außer Vorwürfe. Und dann will dieser Mann ihr von Liebe erzählen? (JP)

Im Kino + Video-on-Demand
Siehe Kurzfilmprogramm 5 | 15+

Begleitmaterial
F.A.Q.

Regie

Andreas Vakalios (*Budapest, Ungarn) hat Digitals Arts und Informatik in Athen studiert. Seine Filme wurden bislang sowohl auf internationalen Festivals als auch in Museen gezeigt und er war unter anderem Halbfinalist des European Short Pitch des europäischen Netzwerks NISI MASA. Sein nächster Kurzfilm YAMA ist bereits in Entwicklung. MILA ist sein zweiter Kurzfilm.

 

Filmografie (Auswahl):
2019 MILA (Kurzfilm) | 2018 DEATHCAR (Kurzfilm) | 2015 BLIND CROSSING