JURY 8+2020

JURY 8+

Annaluz (10)
Schwarzburgschule, Frankfurt am Main
Ethan (12)
Elisabethenschule, Frankfurt am Main
Soufian (10)
Mühlbergschule, Frankfurt am Main
Mehr erfahren

Annaluz geht liebend gerne ins Kino, vor allem begeistert sie sich für Pferde- oder Fantasyfilme, wie ihren Lieblingsfilm HARRY POTTER UND DER ORDEN DES PHÖNIX (UK / US 2007). Bei LUCAS war sie schon oft mit der Schule und freut sich schon auf Filme aus anderen Ländern, ganz besonders aus Kanada, weil die Naturlandschaften sich absolut für Filmkulissen anbieten. Beim Filmeschauen legt die langjährige Trompetenspielerin neben dem Schauspiel besonderen Wert auf Filmmusik.

Mehr erfahren

Wie ist es, Teil einer Festivaljury zu sein? Ethan war neugierig und wollte es ausprobieren! Für ihn zählen bei Filmen in erster Linie gute Geschichten. Ein besonders schönes Gefühl kommt dabei im Kino auf, denn mit anderen, die Filme genauso lieben, macht es noch mehr Spaß. Sein Lieblingsfilm ist FORREST GUMP (US 1994), aber auch Weltraum-Geschichten faszinieren ihn. Seiner Fantasie lässt Ethan auch beim Malen gern freien Lauf.

Mehr erfahren

Soufian hat schon in der Vorschule am MiniFilmclub des DFF teilgenommen und dabei interessante Filme gesehen und sogar selbst gedreht. Seither begeistert er sich für Film und weiß, dass oft auch spannend ist, was im Hintergrund geschieht. Toll findet er, andere Orte oder fremde Wesen im Film kennen zu lernen, im Kino kommt für ihn erst richtig Stimmung auf. Er schaut gerne Animationsfilme wie seinen Lieblingsfilm ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH (US 2010).

Jurek Sehrt (Deutschland)
Filmvermittler, Medienwissenschaftler, Historiker
Leopold Grün (Deutschland)
Geschäftsführer Vision Kino, Diplom Medienberater
Zorana Musikic (Deutschland) 
Filmemacherin, Fotografin

Mehr erfahren

Jurek Sehrt ist seit 2007 verantwortlich für den Fachbereich Bildung und Vermittlung der Deutschen Kinemathek Berlin. Er ist Leiter diverser lokaler, bundesweiter und internationaler Filmbildungsprojekte und darüber hinaus an verschiedenen Bildungs- und Kultureinrichtungen und als Universitätsdozent in Berlin, Potsdam und Konstanz tätig. Er arbeitet zu filmischer und musealer Erinnerungskultur, Inklusion und kultureller Teilhabe durch audiovisuelle Medien. 

Mehr erfahren

Leopold Grün ist Filmemacher und Geschäftsführer von VISION KINO – Netzwerk für Film und Medienkompetenz. Nach einem Studium zum Lehrer, Sozialpädagogen und Diplom Medienberater war er 20 Jahre bei der freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen im Bereich Medienkompetenzvermittlung tätig sowie zehn Jahre lang Mitglied der Auswahlkommission bei doxs!, dem Festival für Kinder- und Jugenddokumentarfilm der Duisburger Filmwoche. Seine beiden Dokumentarfilme DER ROTE ELVIS (2007) und AM ENDE DER MILCHSTRASSE liefen erfolgreich in deutschen Kinos. 

Mehr erfahren

Zorana Musikic hat Medienwissenschaften, Philosophie und Kunst in Marburg und später Fotografie in Berlin studiert. 2004 gründete sie die »schaf oder scharf film«, welche sich inzwischen auf internationale Koproduktionen fiktionaler und dokumentarischer Stoffe konzentriert mit Fokus auf politischer Haltung und starken Autor/innenstimmen. Zusätzlich leitet sie Workshops im Bereich Dokumentarfilm und -Fotografie für NGOs mit Schwerpunkt Westafrika und arbeitet als Regisseurin, Cutterin, Fotografin und Kreativstrategin.