Tickets

Ticketpreise im Kino

KINOTICKETS

4,00 € für jun­ge Filmfans bis einschl. 20 Jahre
2,00 € für Inhaber:innen des Frankfurt-Pass
8,00 € Erwachsene
6,00 € ermä­ßig­ter Eintritt Erwachsene
(Studierende, Azubis, Schwerbehinderte)

Tickets für alle Veranstaltungen im DFF sind an der Kasse des DFF erhältlich.In den ande­ren Spielstätten kön­nen Tickets jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erwor­ben werden.

FRÜHBUCHERPREIS IM KINO

3,50 € Frühbucherpreis für jun­ge Filmfans bis zum 24.9.2021 (aus­ge­nom­men: Caligari FilmBühne)
Begleitpersonen von Gruppen ab zehn jun­gen Filmfans erhal­ten frei­en Eintritt (max. 3 Begleitpersonen, Caligari FilmBühne 2 Begleitpersonen).

Beratung und Buchung unter:
Web: lucas-filmfestival.deTel:069 961 220 678Kontakt: lucas-info@dff.film 

Video-on-Demand | Filmprogramm online

GRUPPENPREIS VIDEO-ON-DEMAND (VoD) Exklusiv für Schulklassen und Kinder- und Jugendgruppen

2,00 € pro Person für Gruppen (ab zehn Personen) bis 24.9.2021 max. 2 Begleitpersonen von Gruppen ab zehn jun­gen Filmfans frei

Beratung und Buchung unter:
Web: lucas-filmfestival.de | Tel: 069 961 220 678 | Kontakt: lucas-info@dff.film

LUCAS Trennung

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Filmfestival

Liebe Filmfans, lie­be Lehrer:innen, Pädagog:innen und Erzieher:innen, lie­be Eltern,
In die­sem Jahr kann man die LUCAS-Filme der Wettbewerbe im Kino und im Klassenzimmer erleben.
Neben dem Kino gibt es exklu­siv für Schulklassen oder Kinder- und Jugendgruppen die Möglichkeit die Filme per Video-on-Demand im Klassenzimmer oder ande­ren geeig­ne­ten Gruppenräumen zu strea­men. 

Wie funktioniert’s? 

Kino

Kino für Gruppen

Wichtig! Das LUCAS-Hygienekonzept

  • Der Kinobesuch ist der­zeit nur mit Negativnachweis mög­lich: Es muss ein zer­ti­fi­zier­ter Genesenen-Nachweis, ein Beleg über einen tages­ak­tu­el­len, zer­ti­fi­zier­ten, nega­ti­ven Test (kein Selbsttest und nicht älter als 24 Stunden) oder über eine voll­stän­di­ge Impfung vor­ge­zeigt werden. 

Hier fin­den Sie eine Übersicht von kos­ten­lo­sen Schnelltest-Stationen in DFF-Nähe.

  • Bitte das bereit­ge­stell­te Kontaktformular aus­ge­füllt abgeben.
  • Die Maskenpflicht besteht in allen Häusern und im Kinosaal bis zum Platz, wäh­rend der Filmvorführung kann die Maske abge­nom­men werden.

Das Schutz- und Hygienekonzept fin­den Sie hier.                                                              

Wie kann ich einen Film für eine Gruppe buchen?
Entweder über das Buchungstelefon: 069 961 220–678 oder per Mail lucas-info@dff.film oder über Kinovorstellung buchen

Bis wann kann ich als Gruppe Kinofilme buchen?
Bis ein­schließ­lich 24. September 2021. 

Kann ich nach dem 24. September Kinobesuche für Gruppen buchen?
Nur nach tele­fo­ni­scher Rücksprache, da die Kontingente limi­tiert sind. 

Braucht jede:r Schüler:in ein eige­nes Ticket und was kos­tet das?
Pro Schüler:in kos­tet das Kinoticket € 3,50 mit Frühbucherrabatt bis 24. September, danach € 4,00. Bis zu drei Lehrkräfte kön­nen kos­ten­los mit­schau­en. 

Mit wel­chen Zahlungsmethoden kann ich Tickets kaufen?
Gruppen: Für alle Vorstellungen (außer Caligari FilmBühne) über das LUCAS-Büro per Rechnung mit Paypal bzw. Überweisung. Alternativ bar an den LUCAS-Tageskassen im jewei­li­gen Kino (bis 30 – 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung) oder jeder­zeit für Vorstellungen im Kino des DFF an der Kinokasse des DFF (bar oder mit EC-Karte) zu den DFF-Öffnungszeiten. Tel. 069 961 220–678 | Mail lucas-info@dff.film

Einzelpersonen: Bar an den LUCAS-Tageskassen im jewei­li­gen Kino (30 – 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung). Für Vorstellungen im Kino des DFF online (per Klarna, Paypal oder Kreditkarte) oder zu den DFF-Öffnungszeiten an der Kinokasse des DFF (bar oder mit EC-Karte). 

Wie groß darf die Gruppe sein?
Gruppenbuchungen sind ab 10 Personen mög­lich.

Ich habe einen Kinofilm für eine Gruppe gebucht. Was pas­siert als nächstes?
Sie erhal­ten zunächst eine Buchungsbestätigung von uns per Mail. Wenn gewünscht, erhal­ten Sie eine Rechnung, sonst zah­len Sie vor Ort an der Kinokasse.

Gibt es Untertitel und/oder Synchronisationen für nicht­deut­sche Filme?
Alle nicht­deut­schen Filme haben ent­we­der deut­sche oder eng­li­sche Untertitel. Filme bis ein­schließ­lich der Altersempfehlung „Ab 13 Jahren“ haben eine deut­sche Einsprache. 

Kino on Demand | Wettbewerbsfilme im Kino

Wichtig! Das LUCAS-Hygienekonzept

  • Der Kinobesuch ist der­zeit nur mit Negativnachweis mög­lich: Es muss ein zer­ti­fi­zier­ter Genesenen-Nachweis, ein Beleg über einen tages­ak­tu­el­len, zer­ti­fi­zier­ten, nega­ti­ven Test (kein Selbsttest und nicht älter als 24 Stunden) oder über eine voll­stän­di­ge Impfung vor­ge­zeigt werden.

Hier fin­den Sie eine Übersicht von kos­ten­lo­sen Schnelltest-Stationen in DFF-Nähe.

  • Bitte das bereit­ge­stell­te Kontaktformular aus­ge­füllt abge­ben. 
  • Die Maskenpflicht besteht in allen Häusern und im Kinosaal bis zum Platz, wäh­rend der Filmvorführung kann die Maske abge­nom­men werden.

Das Schutz- und Hygienekonzept fin­den Sie hier .                                                                  

Was bedeu­tet Kino on Demand?
Wir stel­len Ihrer Gruppe einen Kinosaal zu Ihrer Wunschzeit an den Vormittagen vom 30.9. bis 7.10. zur Verfügung. Sie suchen den Wettbewerbsfilm Ihrer Wahl aus. 
Das Angebot rich­tet sich an Gruppen von 20 bis 40 Personen. Die Kinosäle wer­den nach der zeit­li­chen Reihenfolge der Buchungen ver­ge­ben. 

Welche Filme kön­nen dafür aus­ge­wählt werden?
Auswählen kön­nen Sie Filme aus den Wettbewerben 8+, 13+ und 16+ | Youngsters (je nach Verfügbarkeit). 

Wie groß darf eine Gruppe sein?
Das Angebot rich­tet sich an Gruppen von 20 bis 55 Personen. 

Welche Termine ste­hen zur Verfügung?
Es ste­hen ver­schie­de­nen Zeiträume an den Vormittagen vom 30.9. bis 7.10. zur Verfügung. Sprechen Sie uns an! Buchbar ist das neue Angebot exklu­siv zu bestimm­ten Terminen wäh­rend der Festivalwoche im Cinéma Petit und im Kino des DFF.

Kontakt
Tel: 069 961 220 678 | Web: lucas-filmfestival.de | Kontakt: lucas-info@dff.film 

VIDEO ON DEMAND (VoD) | Online

Video on Demand für Gruppen

Welche tech­ni­schen Voraussetzungen hat VoD?
Sie benö­ti­gen für LUCAS‘ Onlineangebot eine schnel­le Internetverbindung und einen Browser, der DRM-geschüt­z­­te Medien wie­der­ge­ben kann. Wir emp­feh­len MICROSOFT EDGE. Wenn Sie nicht über Monitor schau­en, son­dern über einen Beamer, dann muss der Beamer digi­tal ange­schlos­sen sein. Es funk­tio­niert lei­der nicht, wenn der Beamer per VGA-Kabel an den Rechner ange­schlos­sen wird.

Wie kann ich einen VOD-Film für eine Gruppe buchen?
Entweder über das Buchungstelefon: 069 961 220 678 oder per Mail lucas-info@dff.film oder über VoD buchen.

Bis wann kann ich VOD-Filme als Gruppe buchen?
Bis ein­schließ­lich 29. September 2021.

Kann ich nach dem 29. September VOD-Filme für Gruppen buchen?
Nur nach tele­fo­ni­scher Rücksprache, da die Kontingente limi­tiert sind.

Braucht jede:r Schüler:in ein eige­nes Ticket und was kos­tet das?
Bei Buchungen als Gruppe/Klasse gibt es einen ein­zi­gen Code, der für die gemein­sa­me Sichtung genutzt wird. Pro Schüler:in kos­tet die Sichtung 2 €. Bis zu zwei Lehrkräfte kön­nen kos­ten­los mit­schau­en. 

Mit wel­chen Zahlungsmethoden kann ich Tickets kaufen?
Per Paypal und Überweisung. Sie erhal­ten in bei­den Fällen eine Rechnung. 

Wie groß darf die Gruppe sein?
Gruppenbuchungen sind ab 10 Personen möglich.

Wann kann ich Filme schauen?
Die VOD-Filme sind vom 30. September bis 7. Oktober 2021 auf der LUCAS-Website stream­bar. 

Wie viel Zeit habe ich, um den Film zu sehen, wenn ich Ihn gekauft habe?
48 Stunden.

In wel­chen Ländern kann ich die Filme schauen?
Deutschland

Ich habe einen Film für eine Gruppe gebucht. Was pas­siert als nächstes?
Sie erhal­ten zunächst eine Buchungsbestätigung von uns per Mail und anschlie­ßend eine Rechnung. Nach Eingang der Zahlung erhal­ten Sie den Code zuge­schickt. Dies geschieht in der Regel bereits wenig spä­ter, spä­tes­tens jedoch am 27. September 2021.

Brauche ich einen Account bei Pantaflix?
Nein.

Kann ich mei­ne Cookies löschen wäh­rend der Film läuft?
Nein, bit­te nicht. Das gefähr­det die Wiedergabe des Films. 

Gibt es Untertitel und/oder Synchronisationen für nicht­deut­sche Filme?
Alle nicht­deut­schen Filme haben ent­we­der deut­sche oder eng­li­sche Untertitel. Filme bis ein­schließ­lich der Altersempfehlung „Ab 13 Jahren“ haben eine an- und abwähl­ba­re deut­sche Einsprache. 

Sollten noch Fragen offen blei­ben oder Sie Beratung zur Wahl eines Filmes für eine Gruppe benötigen:

Weitere Infos | Beratung | Anmeldung

Tel: 069 961 220–678 | lucas-info@dff.film

LUCAS Trennung

Spielorte

Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main

Mehr

Wie kom­me ich mit den öffent­li­chen Verkehrsmitteln zum Kino des DFF? Hier klicken:

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden

Mehr

Wie kom­me ich mit den öffent­li­chen Verkehrsmitteln zur Caligari FilmBühne? Hier klicken:

Cinéma 
Rossmarkt 7, 60311 Frankfurt am Main

Mehr

Wie kom­me ich mit den öffent­li­chen Verkehrsmitteln zum Kino Cinéma? Hier klicken:

Kino im Hafen 2
Nordring 129, 63067 Offenbach

Mehr

Wie kom­me ich mit den öffent­li­chen Verkehrsmitteln zum Kino im Hafen 2? Hier klicken:

LUCAS Trennung

Festivalzentrum

Adresse und Haltestellen

DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main
U1, U2, U3, U8 | Station: Schweizer Platz
U4, U5 | Station: Willy-Brandt-Platz
Straßenbahn 14, 15, 16 | Station: Gartenstraße
Bus 46 | Station: Untermainbrücke

Öffnungszeiten

LUCAS-Counter/Akkreditierungen

Do 30.9 9:30–12:30 | 16–17:30 Uhr
FR 1.10. 8:45–18 Uhr
SA 2.10. 10–16 Uhr
SO 3.10. 10–18 Uhr
MO 4.10. 8:45–18 Uhr
DI 5.10. 8:45–18 Uhr
MI 6.10. 8:45–18 Uhr
DO 7.10. 8:45–11 Uhr

 

Kinokasse des DFF

Do 30.9. 9:15–20:45 Uhr
FR 1.10. 8:30–20:45 Uhr
SA 2.10. 10–17 Uhr
SO 3.10. 9:45–20:45 Uhr
MO 4.10. 8:30–20:45 Uhr
DI 5.10. 8:30–20:45 Uhr
MI 6.10. 8:30–20:45 Uhr
DO 7.10. 8:30–18 Uhr

Festivallocation »Yachtklub«

Deutschherrnufer 12
60594 Frankfurt am Main

Barrierefreiheit

Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum ist für bewe­gungs­ein­ge­schränk­te Besucher:innen sowie für Gäste mit Kinderwagen über einen Fahrstuhl an der Westseite des Museums zugänglich.
Durch Aufzüge im Foyer sind alle Ausstellungsetagen (1.–3. OG), das Kino im Untergeschoss sowie die Filmwerkstatt und Workshopräume im 4. OG bar­rie­re­frei zugäng­lich. Eine sepa­ra­te Behindertentoilette fin­det sich im Sockelgeschoss. Das Haus stellt einen Leihrollstuhl zur Verfügung.

Weitere Infos an den jewei­li­gen Spielstätten: Barrierefreiheit

Anfahrt/ Google Maps 

Wie kom­me ich mit den öffent­li­chen Verkehrsmitteln zum DFF? Hier klicken:

LUCAS Trennung

Akkreditierung

Akkreditierung für Pressevertreter:innen

Über die­ses Formular kön­nen Sie ver­bind­lich eine Akkreditierung anfragen.

Gegen Vorlage des Akkreditierungsausweises an den LUCAS-Tagskassen erhal­ten Sie kos­ten­freie Kinotickets soweit das Kontingent ausreicht.
Bitte beach­ten Sie: Lassen Sie sich für jede Veranstaltung, die Sie besu­chen möch­ten, ein eige­nes Ticket aus­stel­len. Der Akkreditierungsausweis ist nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gül­tig. Ebenso ist auf der VoD Plattform ein Gutscheincode ein­setz­bar soweit das Kontingent ausreicht.

Bei wei­te­ren Fragen wen­den Sie sich bit­te an:
E‑Mail: lucas-redaktion@dff-film
Tel: +49 (0)69 961 220 314
Fax: +49 (0)69 961 220 669






    Hinweise zum Datenschutz

    Wir behan­deln Ihre per­sön­li­chen Daten ver­trau­lich. Mit der Registrierung stim­men Sie der Verwendung Ihrer oben genann­ten Kommunikationsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO zum Zwecke der all­ge­mei­nen Kommunikation, der Informationsweitergabe von uns an Sie sowie ggf. zum Aussprechen von Veranstaltungseinladungen zu. Unsere voll­stän­di­ge Datenschutzerklärung fin­den Sie unter: dff.film/ds-dataguard. Die von Ihnen erteil­te Einwilligung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teil­wei­se per E‑Mail an lucas-info@dff.film widerrufen.

    Die Anmeldung erfolgt verbindlich.

    Akkreditierung für Fachbesucher:innen

    Über die­ses Formular kön­nen Sie ver­bind­lich eine Akkreditierung anfragen.
    Akkreditierungsgebühr: 30,00 € (Bezahlung bei Abholung)

    Gegen Vorlage des Akkreditierungsausweises an den LUCAS-Tagskassen erhal­ten Sie kos­ten­freie Kinotickets soweit das Kontingent ausreicht.
    Bitte beach­ten Sie: Lassen Sie sich für jede Veranstaltung, die Sie besu­chen möch­ten, ein eige­nes Ticket aus­stel­len. Der Akkreditierungsausweis ist nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gül­tig. Ebenso ist auf der VoD Plattform ein Gutscheincode ein­setz­bar soweit das Kontingent ausreicht.

    Bei wei­te­ren Fragen wen­den Sie sich bit­te an:
    E‑Mail: lucas-welcome@dff.film
    Tel: +49 (0)69 961 220 675
    Fax: +49 (0)69 961 220 669






      Hinweise zum Datenschutz

      Wir behan­deln Ihre per­sön­li­chen Daten ver­trau­lich. Mit der Registrierung stim­men Sie der Verwendung Ihrer oben genann­ten Kommunikationsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO zum Zwecke der all­ge­mei­nen Kommunikation, der Informationsweitergabe von uns an Sie sowie ggf. zum Aussprechen von Veranstaltungseinladungen zu. Unsere voll­stän­di­ge Datenschutzerklärung fin­den Sie unter: www.dff.film/ds-dataguard/
      . Die von Ihnen erteil­te Einwilligung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teil­wei­se per E‑Mail an lucas-info@dff.film widerrufen. 

      Die Buchung ist ver­bind­lich und erst bei Abholung mit der Zahlung einer Akkreditierungsgebühr von 30 € abgeschlossen. 

      Akkreditierung für Studierende

      Über die­ses Formular kön­nen Sie ver­bind­lich eine Akkreditierung anfragen.
      Akkreditierungsgebühr: 10,00 € (Bezahlung bei Abholung)

      Gegen Vorlage des Akkreditierungsausweises an den LUCAS-Tagskassen  erhal­ten Sie kos­ten­freie Kinotickets soweit das Kontingent ausreicht.
      Bitte beach­ten Sie: Lassen Sie sich für jede Veranstaltung, die Sie besu­chen möch­ten, ein eige­nes Ticket aus­stel­len. Der Akkreditierungsausweis ist nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gül­tig. Ebenso ist auf der VoD Plattform ein Gutscheincode ein­setz­bar soweit das Kontingent ausreicht.

      Bei wei­te­ren Fragen wen­den Sie sich bit­te an:
      E‑Mail: lucas-welcome@dff.film
      Tel: +49 (0)69 961 220 675
      Fax: +49 (0)69 961 220 669






        Hinweise zum Datenschutz

        Wir behan­deln Ihre per­sön­li­chen Daten ver­trau­lich. Mit der Registrierung stim­men Sie der Verwendung Ihrer oben genann­ten Kommunikationsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO zum Zwecke der all­ge­mei­nen Kommunikation, der Informationsweitergabe von uns an Sie sowie ggf. zum Aussprechen von Veranstaltungseinladungen zu. Unsere voll­stän­di­ge Datenschutzerklärung fin­den Sie unter: dff.film/ds-dataguard. Die von Ihnen erteil­te Einwilligung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teil­wei­se per E‑Mail an lucas-info@dff.film widerrufen.

        Die Buchung ist ver­bind­lich und erst bei Abholung mit der Zahlung einer Akkreditierungsgebühr von 10,00€ abgeschlossen. 

        LUCAS Trennung

        Kontakt & Team

        Julia Fleißig
        Festivalleitung
        E‑Mail: fleissig@dff.film
        Tel.: +49 69 961 220 671

        Olaf Wehowsky
        Organisationsleitung
        E‑Mail: wehowsky@dff.film
        Tel.: +49 69 961 220 673

        Wilke Bitter
        Leitung Filmvermittlung und Schulkooperation
        E‑Mail: bitter@dff.film
        Tel.: +49 69 961 220 672

        Tobias Hüser
        Redaktion, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
        E‑Mail: hueser@dff.film
        Tel.: +49 69 961 220 314

        Veranstalter:
        DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
        Schaummainkai 41
        60596 Frankfurt am Main
        www.dff.film

        Festivalleitung / Künstlerische Leitung: Julia Fleißig

        Festivalmanagement: Olaf Wehowsky

        »Mitmischen!«
        Filmvermittlung und Schulkooperationen:
        Wilke Bitter

        Programmgestaltung: Wilke Bitter, Julia Fleißig, Olaf Wehowsky
        In Zusammenarbeit mit der Kinoabteilung des DFF (Leitung: Natascha Gikas) sowie mit der Abteilung Filmbildung und ‑ver­mitt­lung (Leitung: Christine Kopf)

        Programmassistenz: Langfilm: Meghann Munro | Kurzfilm: Wilke Bitter

        Auswahlkommission Wettbewerb | Langfilm: Henning Adam, Julia Fleißig, Stefan Stiletto, Kirsten Taylor

        Auswahlkommission Wettbewerb | Kurzfilm: Julia Fleißig, Holger Twele, Dr. Ursula Vossen

        Sichtungskomission Wettbewerb | Kurzfilm: Wilke Bitter, Jacqueline Cyll, Wilma Demel, Caroline Fuchs, Astrid Jakob-Rees, Johanna Krompos, Angelo Davide Lo Bello, Julia Pietsch, Katharina Potzuweit, Lara Verschragen, Olaf Wehowsky, Moritz Hingott, Meghann Munro

        Gästebetreuung: Julia Pietsch | E‑Mail: pietsch@dff.film | Tel.: +49 69 961 220 675

        Kopiendisposition: Manuel Föhl

        Redaktion & Pressearbeit: Tobias Hüser

        Leitung Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Frauke Haß

        Autor:innen: Henning Adam, Wilke Bitter, Amos Borchert, Tobias Hüser, Julia Fleißig, Julia Pietsch, Stefan Stiletto, Kirsten Taylor

        Mitarbeit:
        Social Media und Produktion:
        Felix Englert, Leonie Keßel, Jana Rüd, Dilek Topal
        Filmvermittlung: Phoebe Brownell, Natalie Jöckel, Ilona-Tássia Schrepfer
        Redaktion: Anna Dürbeck, Alessia Radomski
        Gästebetreuung: Lejla Becirovic, Malika Julie Finke
        Onlineplattform: Pascal Porada
        Organisation: Amani Abidi, Lisa Theissen
        Moderation: Ulrike Melsbach, Florian Höhr, Nadine Aldag, Stefan Stiletto, Kirsten Taylor, Wilke Bitter
        Jurybetreuung: Henrik Stein, Johanna Krompos,  Nina Ullmann,Raphael Dick.
        Volunteers: Patrick Kokoszynski, Mira Gunkel, Katharina Popp, Evi Rohde, Brenda Gonzales, Marie-Christin Severin.

        Einsprache: Melanie Aschenbrenner, Fenna Benetz, Wilma Demel, Caroline Intrup, Natascha Noack, Silvia Schwinger, Nora Solcher.

        Übersetzung Dialoglisten: Melanie Aschenbrenner, Wilma Demel, Eva Neubauer, Natascha Noack, Alessia Radomski, Lisa Theissen

        Website: Amani Abidi, Wilke Bitter, Anna Dürbeck, Jenni Ellwanger, Tobias Hüser, Jürgen Kindlmann, Dilek Topal

        Filmpädagogisches Begleitmaterial:  Nadine Aldag, Wilke Bitter, Wilma Demel, Manuel Föhl, Antje Knapp, Julia Pietsch, Ulrike Melsbach

        Festivaltrailer: FISCHHALLE Büro für Gestaltung, Anke Fuchs & Axel Sucrow, Sound for Picture, Holger Jung

        Festivalfotografie:  Oliver Leicht, Sascha Rheker, Jana Rüd

        Scroll to Top