ESPERO TUA (RE)VOLTA | DU BIST DRAN

ESPERO TUA (RE)VOLTA | DU BIST DRAN

BR 2019. R: Eliza Capai. A: Eliza Capai. 93 Min. Dokumentarfilm. port. OmeU mit dt. Live-Einsprache. freigegeben ab 12. empfohlen ab 14

Brasilien, im Vorjahr der FIFA-Weltmeisterschaft 2014: Jugendliche gehen gegen die sozialen Missstände und für ihr Recht auf Bildung massenhaft auf die Straße. Hier setzt der im Kollektiv entstandene Dokumentarfilm der Regisseurin Eliza Capai an und spannt den Bogen bis zur Gegenwart staatlicher Repression. Aus authentischem Filmmaterial montiert Capai ein Dokument der leidenschaftlichen Protestaktionen und zeigt das harte Durchgreifen der Polizei. Ein hochaktuelles Plädoyer für Meinungsfreiheit und zivilen Widerstand. (CS)

Gewinner »Amnesty-Filmpreis« und »Friedensfilmpreis«, Berlinale 2019

FR, 20.9. | 11 Uhr | Kino des DFF 
Nach Voranmeldung: LUCAS Leinwandgespräch
DI, 24.9. | 18:30 Uhr | Kino des DFF

MI, 25.9. | 9:30 Uhr | CineStar Metropolis

Zu diesem Film bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an. Sobald verfügbar, wird es hier zum Download bereitstehen.

TRAILER

REGIE

Eliza Capai © João Pina

Eliza Capai (*1979) aus Brasilien ist freie Dokumentarfilmerin mit Schwerpunkt auf Themen sozialer Gerechtigkeit. Sie hat Journalismus in São Paulo studiert und am Open Documentary Lab des Massachusetts Institute of Technology teilgenommen. ESPERO TUA (RE)VOLTA ist ihr dritter Langfilm.

Filmografie (Auswahl)
2019 ESPERO TUA (RE)VOLTA | 2016 O
JABUTI E A ANTA | 2013 TÃO LONGE É AQUI

 

 

 

 

HIERNAMAALS | JENSEITS

HIERNAMAALS | JENSEITS

NL 2019. R: Willem Bosch. A: Willem Bosch. 93 Min. Spielfilm. ndl. OmeU mit dt. Live-Einsprache. freigegeben ab 12. empfohlen ab 14

DEUTSCHLANDPREMIERE

Existiert ein Leben nach dem Tod? Ja, und dort gibt‘s auch Milchshakes! Das darf Sam nach ihrem eigenen Ableben feststellen. Außerdem trifft sie ihre Mutter wieder. Doch obwohl im Jenseits alles wunderbar scheint und sich sogar die Engel heimlich zum Feiern mit den Menschen treffen, soll Sam zurück. Und tatsächlich: Sie kriegt die Chance, ihr Leben noch einmal zu leben. Nur einfacher werden die Entscheidungen nicht! Leichtfüßig und nie pietätlos beleuchtet HIERNAMAALS das Thema Depression und verhandelt fantasie- und humorvoll philosophische Schwergewichte wie Bestimmung und Willensfreiheit.
(AB)

SA, 21.9. l 14 Uhr l Kino des DFF
DO, 26.9. l 11 Uhr l CineStar Metropolis
Zu Gast: Creative Producer Felix van Gisbergen

Zu diesem Film bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an. Sobald verfügbar, wird es hier zum Download bereitstehen.

REGIE

Willem Bosch hat an der Niederländischen Filmakademie in Amsterdam studiert und zunächst als Drehbuchautor für Film-, TV und Werbeclipproduktionen gearbeitet. 2009 begann er in Kurzfilmen Regie zu führen, HIERNAMAALS ist sein Langfilmdebüt.

Filmografie (Auswahl)
2018 HIERNAMAALS | 2015 WEG MET WILLEM (Kurzfilm) | 2010 SCROLL LOCK (Kurzfilm) | 2009 UITGELEEFD (Kurzfilm)