THE DREAM

THE DREAM
El Sueño | Der Traum

Kolumbien 2020. Regie: Santiago Sánchez. 8 Min. Spielfilm.
span. OmeU. Freigegeben ab 12.

Diana hat einen Termin bei ihrer Psychotherapeutin. Sie sprechen über Alltägliches: die Schule, Freizeit und ihre Eltern. Bis Diana immer detaillierter von einem wiederkehrenden Alptraum erzählt. (JP)

Im Kino + Video-on-Demand
Siehe Kurzfilmprogramm 5 | 15+

Begleitmaterial
F.A.Q.

Regie

Santiago Sánchez (*Bogotá, Kolumbien) schwenkte von seinem Marketing-Studium in Bogotá auf Film um und schloss ein Masterstudium in Film in England an. Heute lebt und arbeitet er in Madrid als freischaffender Regisseur für audiovisuellen Content. Währenddessen verfolgt er eigene Spielfilmprojekte. 

 

 

Filmografie (Auswahl):

2020 THE DREAM (Kurzfilm)

BOREDOM

BOREDOM
Nuda | Langeweile

Slowakei 2020. Regie: Alica Bednáriková. 19 Min. Spielfilm. slowak. OmeU. Freigegeben ab 12.

Viel zu tun hat Greta nicht: Sie lebt mit ihren Eltern zusammen und vertreibt sich die Zeit damit, sich absurdeste Lügengeschichten auszudenken. Dieses „Talent“ kommt auch zum Einsatz, als sie ihren ersten Job ergattern will.  (ALB)

Im Kino+Video-on-Demand
Siehe Kurzfilmprogramm 6 | 15+

Begleitmaterial
F.A.Q.

Regie

Alica Bednáriková (*Žilina, Slovakei) hat Regie in Bratislava studiert und währenddessen begonneneigene Kurzfilme zu drehen. Zudem schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten. 

 

 

 

 

Filmografie (Auswahl):

2020 BOREDOM (Kurzfilm)

SONG SPARROW

SONG SPARROW

Dänemark/Iran 2019. Regie: Farzaneh Omidvarnia. 12 Min. Animationsfilm. Ohne Dialoge. Freigegeben ab 12.

Ein Wald im Irgendwo: Eine Gruppe Menschen, die in Aussehen, Herkunft und Alter kaum unterschiedlicher sein könnten, besteigen einen Kühltransporter. In der Hoffnung auf eine neue Heimat lassen sie alles zurück. Wohin wird sie der Schleuser führen?  (JP)

Im Kino + Video-on-Demand
Siehe Kurzfilmprogramm 6 | 15+

Begleitmaterial
F.A.Q.

Regie

Farzaneh Omidvarnia (*Iran) studierte Kunst an der Universität von Teheran und promovierte 2015 in Design an Dänemarks Technischer Universität. Sie war seither bildhauerisch tätig und veröffentlichte 2016 eine Sammlung von Kurzgeschichten. Ihre Skulpturen aus Stoff waren Teil diverser Ausstellungen in Europa und im Iran. Omidvarnias erster Kurzfilm TO BE wurde international mehrfach ausgezeichnet. SONG SPARROW ist ihr zweiter Kurzfilm. 

Filmografie (Auswahl):

2019 SONG SPARROW (Kurzfilm) | 2017 TO BE (Kurzfilm)

 

 

PRINCE JORDAN

PRINCE JORDAN

Frankreich 2019. Regie: Adrien Selbert. 29 Min. Spielfilm.
franz. OmeU. Freigegeben ab 12.

Im Winter starb Prinz Jordan, der Sturm Liliane fegte ihn weg. Er war Lindas Liebe, Anführer der Bande. Und Linda? Sie musste ins Internat, weit weg von den Jungs. Diesen Sommer kehrt sie zurück. Während alles auseinander zu fallen scheint, sitzt der Schmerz über den Verlust bei allen tief. (WB)

Im Kino + Video-on-Demand
Siehe Kurzfilmprogramm 5 | 15+

Begleitmaterial
F.A.Q.

Regie

Adrien Selbert (*1985 in La Roche sur Yon, Frankreich) arbeitet transmedial an der Schnittstelle von Fotografie und Film, regelmäßig für Libération, L’OBS, Le Monde u.a. Insbesondere für seine Dokumentationen auf dem Balkan reist er seit 2009 regelmäßig zwischen Sarajevo und Nantes. PRINCE JORDAN ist sein erster Spielfilm. 

 

 

Filmografie (Auswahl):

2019 PRINCE JORDAN (Kurzfilm) | 2014 ENCLAVE

MILA

MILA

Griechenland 2019. Regie: Andreas Vakalios. 15 Min. Spielfilm.
griech. OmeU. Freigegeben ab 12.

Mila macht ihr Ding, fährt gern Longboard und noch lieber streitet sie mit ihrer Mutter. Als sie nach Jahren ihren schwerkranken Vater wiedersieht, scheint die beiden nichts zu verbinden außer Vorwürfe. Und dann will dieser Mann ihr von Liebe erzählen? (JP)

Im Kino + Video-on-Demand
Siehe Kurzfilmprogramm 5 | 15+

Begleitmaterial
F.A.Q.

Regie

Andreas Vakalios (*Budapest, Ungarn) hat Digitals Arts und Informatik in Athen studiert. Seine Filme wurden bislang sowohl auf internationalen Festivals als auch in Museen gezeigt und er war unter anderem Halbfinalist des European Short Pitch des europäischen Netzwerks NISI MASA. Sein nächster Kurzfilm YAMA ist bereits in Entwicklung. MILA ist sein zweiter Kurzfilm.

 

Filmografie (Auswahl):
2019 MILA (Kurzfilm) | 2018 DEATHCAR (Kurzfilm) | 2015 BLIND CROSSING