MADISON

MADISON 

Rasanter Abenteurfilm um eine leistungssportlerin, die neue seiten an sich entdeckt

Deutschland/Österreich 2020. Regie: Kim Strobl. Drehbuch: Kim Strobl, Milan Dor. 85 Min. Spielfilm. dt. OF. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 9.

Die zwölfjährige Madison trainiert wie besessen das Bahnradfahren, um in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten, der Radprofi ist. Als sie aus dem Trainingscamp des Nationalkaders fliegt, flüchtet sie zu ihrer Mutter, die in Tirol Urlaub macht. In den Bergen tauscht sie widerwillig das Rennrad gegen ein Mountainbike und entdeckt ganz andere Seiten an sich. Beim Downhilling mit neuen Freund/innen merkt sie: Sport ohne Leistungsdruck macht viel mehr Spaß. Bald aber steht Madisons Vater vor der Tür und sie muss entscheiden, was sie wirklich will. (HA)

Themen: Freundschaft, Leistungssport, Downhilling, Erwartungen, Emanzipation von Eltern

Im Kino
SA, 26.9. | 14:30 Uhr | Caligari

Extras
Gast im Kino: Regisseurin Kim Strobl
Filmgespräch verfügbar ab 24.9.

Leinwandgespräch kostenfrei buchen via bitter@dff.film
Trailer
Begleitmaterial

F.A.Q.

Regie

Kim Strobl (*1982, Innsbruck) lebte von 2002 bis 2013 in London, wo sie Film & Television Production studierte und ein Diplom in Advanced Directing erwarb. Danach war sie als Produzentin bei Passion Pictures tätig. Als Autorin und Regisseurin folgten mehrere Kurzfilme, die weltweit auf Festivals gezeigt und international vertrieben wurden. Der Kurzfilm Dancing in Circles wurde mit dem BAFTA Award ausgezeichnet. MADISON ist ihr erster Langfilm.

Filmografie (Auswahl):

2019 MADISON | 2014 DANCING IN CIRCLES (Kurzfilm) | 2013 BOLT (Kurzfilm) | 2010 SPACE CADETS (Kurzfilm) | 2007 SUMMER BREEZE (Kurzfilm) 


Trailer

Video

 

Für welchen Film möchtest du abstimmen?

Bewerte den Film (Schulnoten)
123456