Tag 5 bei LUCAS // Filmkultur erleben

Was sind die FULGIDUSEN? Mit den wundersamen Papierfiguren aus dem gleichnamigen Kurzfilm brachte Regisseur Alexander Feichert (Bild) Kindern zur Weltpremiere bei LUCAS ganz nah, wie Bewegtbilder zum Leben erwachen. Auch nicht schlecht: Die Kinoprojektion auf eigenen Zuruf starten lassen. Ehrensache für die jüngsten Kitabesucher/innen, die am Morgen mit einem lauten „Fiiiiilm aaaaaaaaaaab!“ das Programm MiniFilmclub@LUCAS einläuteten. Am frühen Abend übernahmen Jugendliche die Regie im Kinosaal und gaben mit ihrem Favoritenfilm CRY BABY Einblick in den interkulturellen DFF-Filmclub „Blickwechsel Jetzt“. Das ältere Publikum mischte am Abend mit und tauschte sich im Live-Kino-Gespräch via Zoom mit Regisseur Mario Piredda über seine Deutschlandpremiere im 16+ | Youngsters-Wettbewerb, THE LAMB, aus.

LOS LOBOS: Bewertung der FBW-Jugend Filmjury

Der achtjährige Max, sein kleiner Bruder Leo und ihre
alleinerziehende Mutter Lucia fahren aus Mexiko über die Grenze in
die U.S.A. Sie versuchen, ein neues Leben zu beginnen, obwohl ihr
Englisch gerade einmal für ein paar einfache Sätze ausreicht…

So geht er los, der Bewertungstext der Frankfurter FBW-Jugend Filmjury zum LUCAS-Film LOS LOBOS! Lest jetzt hier den ganzen Text und wie viele von 5 Sternen die Jury an den Film vergab. So viel sei schon einmal verraten: Es gibt einen…Die FBW-Jugend Filmjury arbeitet seit mehreren Jahren mit LUCAS zusammen und ist ein Projekt der FBW (Deutsche Film- und Medienbewertung) in Zusammenarbeit mit bundesweiten Partnern aus dem Bereich der Kinder- und Jugendmedienarbeit, sowie mit Kinderfilmfestivals, Staatskanzleien und Kulturbehörden.

Tag 4 bei LUCAS // Halbzeit

Halbzeit bei LUCAS, aber von Kino haben die Mitglieder der Youngsters-Jury (erstes Bild) noch lange nicht genug, müssen sie auch nicht! Jeden Abend ist bei LUCAS Programm für junge Erwachsene. Tagsüber gehörte der Sonntag den Kindern. Filme für die ganze Familie und tolle Gäste wie die Regisseur/innen Anca Damian aus Rumänien und Daniel Rezende aus Brasilien kamen per Zoom-Konferenz direkt auf die Kinoleinwand. Wie Festival hinter den Kulissen aussieht, verrät heute LUCAS Teammitglied Katharina in der Instagram Story.

 

LUCAS Kritikfenster: An’s Eingemachte!

Kritik und Film gehören einfach zusammen! Deshalb darf das »Mitmischen! « Projekt Kritikfenster bei der 43. Ausgabe nicht fehlen. Pandemiebedingt sichten, diskutieren und Texten dieses Jahr drei Nachwuchskritiker/innen zwischen 19 und 20 Jahren online – treffen sich aber auch für besondere Kinomomente im DFF.

Was dabei herauskommt? Lest es hier!

Tag 3 bei LUCAS // Mitmischen!

Start ins Wochenende bei LUCAS: am Morgen stellten die Kinder der LUCAS Klassiker.Klasse Gleichaltrigen den Disney Kultfilm DORNRÖSCHEN im Kino vor, aufregend! Ein Festivalhighlight am Mittag: die Feier zum 50-jährigen Bestehen des Bundesverband Jugend und Film, mit Muffins, Limo und viel Filmvergnügen. Auch in Wiesbaden hieß es „Mitmischen!“ Nachwuchsmoderatoren Aki und Paul begrüßten Regisseurin Kim Strobl und Darsteller Vinzenz Schreyer zur Vorführung des Sportabenteuers MADISON, noch bevor der Film hoffentlich ganz bald in deutsche Kinos kommt. Für die Youngsters-Jury stand die moderne Adaption ANTIGONE auf dem Programm, mit Instagram-Takeover.
Filmgespräche zu allen Filmen des Wettbewerbs finden sich hier und auf YouTube.

 

Tag 2 bei LUCAS #43 // Premieren

Premierenfeeling an Tag 2 von LUCAS: In der Sektion MINIS begleitete der MiniFilmclub des DFF die Jüngsten Filmfans ab 4 Jahren bei ihrem vielleicht allerersten Kinobesuch. Deutsche Kinopremiere feierten die Kurzfilmbeiträge BANDSALAT und IN DEUTSCHLAND genauso wie die Langfilme MY FAMILY AND THE WOLF und IN MY BLOOD IT RUNS im LUCAS Wettbewerb. Mittendrin waren die Nachwuchskritiker/innen des LUCAS Kritikfensters, deren Rezensionen in Kürze auf der LUCAS-Website zu finden sind. Noch eine Premiere: Die Initiative „der besondere Kinderfilm“ gab ihr Hessen-Kickoff in einem digitalen Infotermin bei LUCAS. Das Kino lebt!
Und Online? Holt euch das Festival ganz einfach nach Hause und lasst euch die außergewöhnlichen LUCAS-Filme nicht entgehen!

 

Tag 1 bei LUCAS #43 // Eröffnung!

LUCAS ist eröffnet! Acht Tage lang feiern wir Filmkunst für alle mit euch im Kino und online.
Danke für die wunderbaren Grußworte zum Start von Sybille Linke (Stadt Frankfurt am Main), Anna Schoeppe (HessenFilm und Medien) und die einleitenden Worte von Ellen Harrington (DFF) und LUCAS-Festivalleiterin Julia Fleißig. Den perfekten Kickoff gab der ausgebuchte Eröffnungsfilm GLITZER & STAUB mit Regieduo Anna Koch und Julia Lemke. Mehr davon, let’s go!

 

Eröffnung des 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Donnerstag, 24. September, 18 Uhr

Startschuss für acht Tage preisverdächtiges Filmschaffen für junge Filmfans!

Einblick in das Programm, Filmaussschnitte und Wortbeiträge von:

  • Sibylle Linke, Leiterin des Kulturamts Frankfurt
  • Anna Schoeppe, Geschäftsführerin der HessenFilm und Medien
  • Ellen Harrington, Direktorin des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
  • Julia Fleißig, LUCAS-Festivalleiterin
  • sowie Begrüßung der LUCAS-Jurys

Verfolgt die Eröffnung bequem von Zuhause aus per Zoom-Konferenz. Holt Euch den Zoomlink via lucas-info@dff.film

Im Anschluss eröffnet um 20:30 Uhr der deutsche Dokumentarfilm GLITZER & STAUB in Anwesenheit der Regisseurinnen das Wettbewerbsprogramm von LUCAS #43. Jetzt Video-on-Demand-Tickets sichern! Hier geht’s zum Film

Folgt uns auf Facebook und Instagram und bleibt die ganze Festivalwoche lang auf dem Laufenden.

FILM AB!

 

#curatorchallenge

Mach mit bei der #curatorchallenge und werde LUCAS-Nachwuchskurator/in!

(M)ein Thema – drei Filmempfehlungen! Die LUCAS #curatorchallenge ruft Jugendliche ab 16 Jahren in ganz Europa dazu auf, per Videobotschaft bis zu drei Filme zu empfehlen, die um ein für sie persönlich besonders wichtiges Thema kreisen. Zu gewinnen gibt es die Teilnahme als Nachwuchskurator/in bei den Young European Cinephiles 2021.

Eure persönliche Watchlist zu einem Thema nach Wahl einfach bis 1. Oktober 2020 als kurze Videobotschaft einsenden an bitter@dff.film.

Die Challenge knüpft an die Themenreihen an, die Nachwuchskurator/innen aus ganz Europa als Young European Cinephiles jährlich bei LUCAS selbst gestalten: 2019 war das Thema “Crossing Borders – Grenzen”, 2018 „Digitize Me! – Digitale Welten”.

Teilnehmen und LUCAS-Nachwuchskurator/in werden

Die #curatorchallenge bietet allen Teilnehmer/innen die Chance, Nachwuchskurator/in bei LUCAS 2021 zu werden! Als Teil der Young European Cinephiles 2021 gestaltet ihr im Team mit anderen filmliebenden Jugendlichen aus Europa bei LUCAS #44 eure eigene Festival-Filmreihe im Kino.

Los geht’s!

Die drei besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten, die größten Gefühle auf Leinwand, Umwelt und Klimawandel, Verschwörungstheorien, Bollywoodmusicals, Geschlechterrollen oder … ?

  • Welches Thema beschäftigt DICH gerade besonders?
  • Welche drei Filme beleuchten das Thema besonders gut und warum?

Handy geschnappt, Dich und Deine drei Top-Titel zu einem spannenden Thema Deiner Wahl vorgestellt und ab mit Deinem kurzen Video (max. 2 Min)

An: bitter@dff.film (Wilke Bitter)
Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2020.

Die Beiträge werden anschließend auf der LUCAS-Website und in Social Media veröffentlicht.

Filmsommer Mainz: Mit GIANT LITTLE ONES!

Endlich wieder Open-Air mit einem LUCAS-Film

Das ist der Sommer: LUCAS kooperiert erneut mit dem Filmsommer Mainz, dort gibt’s am Freitag, 21.08.2020 um 20:00 Uhr an der Kulturei auf der Zitadelle Mainz GIANT LITTLE ONES (CA 2018. R: Keith Behrman), den Wettbewerbsgewinnerfilm 13+ von LUCAS #42!

Darum geht’s: Es ist Frankys Geburtstag und er lässt es richtig krachen. Sturmfrei, Party mit all seinen Freunden und Priscilla, seine Freundin, kann kaum die Finger von ihm lassen: Franky ist auf Wolke sieben. Doch dann wacht er ausgerechnet neben seinem besten Freund Ballas auf, und auf einen Schlag steht Frankys Welt Kopf. Die High School wird zur Tortur, und das bemühte Verständnis seiner Eltern ist fast noch erdrückender. Einzig Ballas’ kleine Schwester Natasha »Tash« scheint ihn zu verstehen, aber sie hat ihr eigenes Päckchen zu tragen. Also geht es weiter in Frankys Gefühlsachterbahn.

Natürlich müssen einige Regeln in diesem Jahr beachtet werden. Alle  Veranstaltungen finden sicher unter den gegebenen Corona-Vorschriften  statt. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Maske mit. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit einer Voranmeldung und Registrierung der Anschrift möglich. Nach erfolgter  Zusage erhält man am Einlass seine Sitz- bzw. Tischnummer. Die Anmeldung ist ausschließlich per E-mail möglich über mini@filmsommer-mainz.de, die Sitzplatzanzahl auf 70 Besucher begrenzt. Zudem erfolgt die Gruppierung zu 1, 2 oder 4 Personen, die entweder auf Liegestühlen oder Decken platziert werden.

Der Filmsommer Mainz zeigt von Donnerstag 20. August bis Samstag 22. August Filme Open-Air an der Kulturei auf der Zitadelle Mainz Filme gezeigt, mit dabei sind am 20. August LIEBESFILM vom ZDF – Das kleine Fernsehspiel und am 22. August SUNBURNED in Kooperation mit SI STAR Club Mainz des Frauennetzwerks Soroptimist International / Film- und
Medienforum Rheinland-Pfalz.

Mehr Infos: www.filmsommer-mainz.de und auf facebook/Filmsommer Mainz.