LA TRAVIATA, MY BROTHERS AND I

LA TRAVIATA, MY BROTHERS AND I | La Traviata, meine Brüder und ich

Mes frè­res et moi. Frankreich 2021. Regie: Yohan Manca. Drehbuch: Yohan Manca. 108 Min. Spielfilm. OmeU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 14.

STARK GESPIELT UND CHARMANT INSZENIERT: NOUR ENTDECKT SEINE LIEBE ZUR OPER

Der 14-jäh­ri­ge Nour lebt mit sei­nen vier älte­ren Brüdern in einer Sozialsiedlung in Südfrankreich. Abwechselnd küm­mern sie sich um ihre Mutter, die im Koma liegt. Früher lieb­te sie die ita­lie­ni­sche Oper. Wenn Nour ihr heu­te die­se Musik vor­spielt, beginnt auch er eine Leidenschaft dafür zu ent­wi­ckeln. Bei der Arbeit in der Gemeinde lernt er zufäl­lig Sarah ken­nen. Die Opernsängerin unter­stützt sein Gesangstalent. Trotz der schwie­ri­gen fami­liä­ren Situation sieht Nour nun die Möglichkeit gekom­men, neue Horizonte zu ent­de­cken. Mit einer tol­len Besetzung, viel Liebe zu sei­nen Charakteren und köst­li­cher Situationskomik ver­bin­det der Film eine har­te Realität ohne jeden Kitsch mit einer ermu­ti­gen­den Botschaft. (HA)

Verfügbar im Kino

DI, 5.10. | 8:30 Uhr | Cinéma
MI, 6.10. | 16 Uhr | Kino des DFF

Extras und Mitmischen!

LUCAS im Kino

Filmgespräch

LUCAS im Kino

Pädagogisches Begleitmaterial

Filmografie

2020 MES FRÈRES ET MOI I 2020 RED STAR I 2017 HÉDI & SARAH I 2012 THE BAG

Biografie

Yohan Manca begann sei­ne Karriere als Schauspieler und Theaterregisseur. 2012 ent­stand sein ers­ter Kurzfilm THE BAG. Die Kurzfilme HÉDI & SARAH sowie RED STAR wur­den für meh­re­re Preise nomi­niert. Das Drehbuch für sei­nen ers­ten Langfilm MES FRÈRES ET MOI wur­de bereits vor Drehbeginn ausgezeichnet.

Scroll to Top