Impressionen der LUCAS-Preisverleihung

Die Jurys haben ent­schie­den, die Preise sind ver­ge­ben. Das 44. LUCAS-Filmfestival ist am 7. Oktober mit einer fei­er­li­chen Preisverleihung zu Ende gegan­gen. Ein Rückblick in Bildern auf einen span­nen­den Abend mit vie­len Auszeichnungen und strah­len­den Gewinner:innen. 

EVEN MICE BELONG IN HEAVEN, LA TRAVIATA, MY BROTHERS AND I und THE WHALER BOY als beste Filme bei LUCAS #44 ausgezeichnet

Mit einer fei­er­li­chen Preisverleihung ende­te die 44. Ausgabe des LUCAS-Filmfestivals: EVEN MICE BELONG IN HEAVEN, LA TRAVIATA, MY BROTHERS AND I sowie THE WHALER BOY erhal­ten Auszeichnungen als bes­te Langfilme für jun­ges Publikum. THE REASON I JUMP wur­de mit dem Preis für eine außer­ge­wöhn­li­che cine­as­ti­sche Leistung geehrt. Die Preise für die bes­ten Kurzfilme gehen an MUM IS POURING RAIN und CONTUSION.

Tag 7 bei LUCAS #44 // FBW Jugend-Filmjury zu Gast im Kino des DFF

LUCAS #44 neigt sich dem Ende ent­ge­gen. Bei der Vorstellung von MISSION ULJA FUNK freu­te sich Regisseurin Barbara Kronenberg über die zahl­rei­chen Fragen aus dem Publikum. Auch die FBW Jugend-Filmjury war zu Gast. Weiter ging es mit der Vorführung von NELLY RAPP – MONSTER AGENT im Cinéma mit zahl­rei­chen Schüler:innen, denen der Grußelspaß viel Freude bereitete. 

Gewinnerfilme

Sektion 8+  Preis für den bes­ten Langfilm (5.000 €) EVEN MICE BELONG IN HEAVEN |  Myši patří do Nebe CZ/FR/PL/SK 2020. Regie: Denisa Grimmová, Jan Bubeníček. Special Mention  MICA | MICA FR/MA 2020. Regie: Ismaël Ferroukhi. Preis für den bes­ten Kurzfilm (2.000 €)   MUM IS POURING RAIN | Maman pleut des cor­des FR 2021. Regie: Hugo de Faucompret. Special Mention EMSAHAR …

Gewinnerfilme Mehr »

Tag 6 bei LUCAS #44 // Branchentag / Empfang des US-Generalkonsulats Frankfurt

Der LUCAS-Branchentag stand ganz im Zeichen des Festivalfokus Dokumentarfilm für jun­ges Publikum. Bei zwei Panels dis­ku­tier­ten Filmvermittler:innen und Filmschaffende über die Frage, wie Dokumentarfilme ihr jun­ges Publikum errei­chen kön­nen. Im Anschluss an die Diskussion lud das US-Generalkonsulat Frankfurt zu einem Get-Together ins Foyer des DFF. 

Scroll to Top